Meister der Kreisliga Dortmund

1. Jugendmannschaft mit 8:2-Sieg
gegen TTC SW Unna Kreisliga-Meister!

Mit einem nie gefährdeten Pflichtsieg gegen den TTC SW Unna verabschiedet sich die Meistermannschaft vom DJK Roland Rauxel in die Sommerpause. Der Höhepunkt war an diesem Spieltag die Übergabe der neuen Trikots und der neuen Trainingsanzüge. Und gleich stand auch schon die Presse bereit um die entsprechenden Fotos zu schießen.

Das sportliche stand an diesem Wochenende ein wenig im Schatten der Meisterfeier und der Trikotübergabe. Es war auch nicht zu erwarten das der Tabellensechste TTC SW Unna unsere Jungs auch nur im geringsten gefährden konnte. Und so kam es dann auch. Ohne unsere etatmäßige Nr. 4 Hendrik Schulte, der krankheitsbedingt leider nicht spielen konnte (aber zur Unterstützung der Mannschaft als Zuschauer dabei war) traten die vier Jungen um ihren Kapitän Oliver Rinke an die Platten. Als Ersatz war heute Christopher Radhoff aus der zweiten Jugend mit von der Partie. Das nicht eingespielte Doppel Stefan Weber/ Christopher Radhoff mußte dann auch gleich zu Beginn ein Spiel abgeben (-15, 8, 8, -7, -6). Aber Oliver Rinke/Fabian Rieke glichen das Match mit einem klaren 3:0 Sieg wieder aus (5, 9, 9).

Oliver ließ im Spiel gegen die Nr. 2 aus Unna nichts anbrennen. Nur im ersten Satz hatte er ein wenig Probleme, brachte sein Team dann aber erstmals in Führung (12, 7, 5). Fabian hatte da mit der Nr. 1 aus Unna am Anfang vor allen Dingen mehr Probleme. Er war nicht voll bei der Sache und lag schnell mit 0:2 Sätzen hinten. Aber er bekam wieder einmal die Kurve rechtzeitig. Er kämpfte sich heran und konnte dann nach dem Entscheidungssatz verdient die Glückwünsche seines Gegners entgegennehmen (-8, -8, 8, 9, 8). Es stand also schon 3:1 im Gesamtergebnis.

Stefan Weber machte mit der gegnerischen Nr. 4 was er wollte. Dabei spielte er noch nicht einmal seine ganzen Fähigkeiten aus. Leicht und locker fuhr er das Spiel für seine Mannschaft ein (9, 9, 7). Da hatte es Christopher Radhoff heute als Ersatzmann von Hendrik Schulte viel schwerer. Sein Gegner forderte ihm alles ab. Und am Ende hatte dieser sogar die Nase vorn, Unna hatte den zweiten Punkt ab heutigen Tag eingefahren (7, -8, 12, -3, -5). Es stand also nun 4:2.

Jetzt hatte auch Oliver zu Beginn des Spiels mit der Nr. 1 aus Unna so seine Probleme. Er fing sich aber auch noch rechtzeitig und drehte das Spiel zu seinen Gunsten (-7, 7, 6, 7). Das Brett 2 aus Unna stellte für unsere Nr. 2 Fabian Rieke kein Problem dar. Er hatte sich jetzt warm gespielt und machte mit seinem Gegner was er wollte. Nur im dritten Satz war er Anfangs nicht ganz konzentriert und ließ seinen Gegenspieler auf 5:10 davonziehen. Doch auch dieser Vorsprung reichte dem Spieler aus Unna nicht. Punkt für Punkt holte Fabian in eindrucksvoller Manier immer weiter auf, drehte auch diesen Satz noch und fuhr den Sieg für Roland Rauxel ein. (6, 3, 10).

Bei diesem deutlichen 6:2 Vorsprung hatte auch Stefan Weber keinerlei Mühe sein Spiel mit 3:0 zu entscheiden (3, 9, 6). Und nun gelang auch Christopher Radhoff sein erster Sieg an diesem Tage. Gegen die Nr. 4 aus Unna gab er zwar noch den ersten Satz ab, konnte sich dann aber gut einstellen und klar das Spiel zum Sieg für die Mannschaft einfahren (-8, 9, 7, 6). Der Sieg war perfekt!!!

Fazit: In eindrucksvoller Manier hat die 1. Jungen-Mannschaft den Durchmarsch in die Bezirksklasse perfekt gemacht (56:8 Spiele / 14:0 Punkte). Auf der anschließenden Meisterschaftsfeier, die gemeinsam mit der ebenfalls bärenstarken 2. Jugend (Meister der 1. Kreisklasse und Aufsteiger in die Kreisliga) veranstaltet wurde gab es vom 1. Vorsitzenden und seinem Stellvertreter viel Lob für die so erfolgreichen Jugendlichen. Das erste Mal seit nunmehr 11 Jahren wird es wieder eine Jugendmannschaft von Roland Rauxel auf Bezirksebene geben. Das allein ist schon ein riesiger Erfolg für unseren Verein. Das gleichzeitig noch die zweite Jugend in die höchste Klasse des Kreises Dortmund aufgestiegen ist wird ebenso der guten Jugendarbeit zugeschrieben.

In den Einzelbilanzen sieht es auf Grund der deutlichen Überlegenheit der Mannschaft für alle Spieler der 1. Jugend super positiv aus. Unser Spielführer und Brett 1 Oliver Rinke erzielte eine Einzelbilanz von 13:2 Spielen (+11) und eine Doppelbilanz von 6:1 Spielen (+5). Unsere Nr. 2 im Team, Fabian Rieke erreichte eine 13:1 Einzelbilanz (+12) und eine hervorragende Doppelbilanz von 7:0 (+7). Stefan Weber schloß hoch positiv 10:2 (+8) ab. Im Doppel erreichte er eine Bilanz von 5:2 Spielen (+3). Hendrik Schulte mußte zweimal durch Ergänzungsspieler der 2. Jugend ersetzt werden und hat eine persönliche Bilanz von 6:0 im Einzel (+6) und 5:0 (+5) im Doppel erreicht.

Herausragend bei diesen Bilanzen ist die Ausgeglichenheit der Mannschaftsteile. Am vorletzten Spieltag verspielten sich Oliver wie auch Fabian leichtsinniger Weise ihre bis dato makelosen Einzelbilanzen. Der einzige ungeschlagene Spieler der Rückrunde ist damit Hendrik Schulte. Im Doppel ungeschlagen das Duo Rieke/Schulte sowie Rieke/Rinke an zwei Spieltagen. Auf diesen Leistungen läßt sich aufbauen. Noch einmal herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und weiterhin viel Erfolg.

Menü