Satz mit X – Das War wohl Nix

DJK Roland Rauxel VI  verliert 5:9 (19:30)

gegen TuS Eving-Lindenhorst IV

[FPA] TH Europaschule

Ausgangsposition:

Roland ohne den bereits im Urlaub weilenden Thorsten Nimser mit dem Schwung aus dem 9:0 gegen PTSV Dortmund. Eving-Lindenhorst durchaus selbstbewusst angesichts eines 8:8 gegen den damaligen Tabellenführer Wickede. Das Spiel wurde in beiderseitigem Einvernehmen auf Samstag vorverlegt, nachdem schon unsere Fünfte gegen Evings Dritte von Samstag auf Freitag verlegt hatte und 9:4 gewann.

Die Aufstellungen:

Wiegmann (1)

Schwittek (2)

Friebe (3)

Rinke (4)

Paul (6)

Denk (7)

Doppel:

Schwittek / Rinke

Wiegmann / Friebe

Paul / Denk

Körne mit:

Goeke, Ralf (2)

Philipp (3)

Mittler (4)

Schröder (5)

Adam (6)

Reilein (7)

Doppel:

Goeke / Schröder

Philipp / Reilein

Mittler / Adam

Spielbericht:

Unser Super-Doppel Lars und Daniel ohne Probleme. 11:5, 11:8, 4:11 1:0

Vermutlich zum letzten Mal in dieser Saison gemeinsam im Doppel. Matthias und Thorsten ohne Chance. 7:11, 6:11, 3:11. 1:1

Ebenfalls chancenlos Hans-Georg und Frank. 5:11, 5:11, 4:11. 1:2

Die Seuche vom Doppel ins Einzel mitgenommen hatte Thorsten. 9:11, 6:11, 3:11. 1:3

Die „Maschine“ walzte seinen Gegner Goeke platt. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten gelang der sechste Saisonerfolg souverän. 13:15, 11:9, 11:6, 11:4. 2:3

Ebenfalls mit Sieg Nr. 6 der Käpt’n. Wieder einmal mit viel zu viel Mühe. 11:9, 8:11, 11:9, 11:9. 3:3

Daniel tat sich gegen seinen Gegner Mittler, bzw. dessen Noppe sehr schwer, zeigte aber zumindest in den ersten beiden Sätzen gutes Tischtennis. 8:11, 10:12, 4:11. 3:4

Nach gutem Start und seinem bis dato besten Satz dieser Saison musste sich Hans-Georg seinem Gegner Reilein geschlagen geben. 11:9, 6:11, 9:11, 6:11. 3:5

Etwas zu nervös gegen Altmeister Adam agierte Frank, der schließlich mit 0:3 die Segel streichen musste. 8:11, 9:11, 5:11. 3:6

Thorsten hatte heute einen rabenschwarzen Tag erwischt. Gegen den Evinger Goeke gelang rein gar nichts. 6:11, 4:11, 5:11. 3:7

Anders hingegen präsentierte sich Lars gegen Philipp, der am Tag zuvor Emil fünf Sätze abgerungen hatte. Im Eiltempo fegte er seinen Gegner förmlich aus der Halle. 11:8, 11:5, 11:8 4:7

Die erste Saisonniederlage musste Matthias einstecken, gegen Mittler, der auch erst ein Saisonspiel verloren hatte. 2:11 (!), 11:7, 14:12, 7:11, 9:11 (da half auch die Auszeit bei 6:9 nur bedingt) 4:8

Daniel auf dem Weg zum Flughafen, erledigte zuvor noch schnell seinen Gegner Schröder. 12:14, 11:6, 12:10, 13:11. 5:8

Das letzte Spiel des Tages bestritt Hans-Georg. Nach zwei schnell verlorenen Sätzen, kam er gut zurück ins Spiel, um aber schließlich den vierten auch noch zu verlieren. Schade! 4:11, 7:11, 11:6, 11:7. 5:9

Das war wirklich nichts. Verdiente Niederlage. Nur „Maschine“ Lars ist auf dem Weg völlig niederlagenfrei durch die Klasse zu marschieren. Bisher konnte ihn kein Gegner ernsthaft gefährden.

Hier noch schnell die Bilanzen.

Name

Hinrunde

Gesamt

 

4. Spieltag

Ersatz 2. KK

Oben

Mitte

Unten

 

Thorsten Wiegmann

0:2

 

2:5

 

 

2:5

Lars Schwittek

2:0

 

7:0

 

 

7:0

Matthias Friebe

1:1

1:0

 

6:1

 

7:1

Daniel Rinke

1:1

 

 

2:3

 

2:3

Thorsten Nimser

0:2

 

 

 

1:0

1:0

Hans-Georg Paul

0:2

 

 

0:2

0:3

0:5

Frank Denk

0:1

 

 

 

1:3

1:3

Andreas Rieke

0:0

 

 

 

 

0:0

Christoph Zobiegala

0:0

 

 

 

0:1

0:1

FPA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menü