Nachwuchs 8. Spieltag

Kein Roländer Sieg

Jungen

Bezirksliga Nord

DJK Roland Rauxel I

DJK BW Annen I

3:8

1. Kreisklasse

PTSV Dortmund I

DJK Roland Rauxel II

8:5

Eine weitere Niederlage galt es am Samstag für das Rauxeler Aushängeschild (9.) zu verdauen. Gegen BW Annen (4.) hieß es am Ende 3:8. Nach einem guten Beginn, als Kevin Kubitzky und Yannis Chasanis die beiden Annener Spitzenbretter im Doppel besiegen konnten, folgte leider nicht mehr allzu viel. Besonders im oberen Paarkreuz zeigten sich die Wittener als deutlich stärker. Die beiden Ehrenpunkte im Einzel holte dementsprechend Thomas Zobiegala an Brett 3. Yannis Chasanis musste noch eine knappe Niederlage einstecken, die wahrscheinlich aber nur mehr Ergebniskosmetik bedeutet hätte.
Am kommenden Samstag kommt es bei Falkenhorst Herne (8.) zu einem echten Abstiegsduell. Ein Sieg bringt die Rauxeler wieder zurück ins Geschäft. 

Die zweite Jugendwelle (7.) musste sich am letzten Spieltag der Hinserie mit einer weiteren Niederlage aus der 1. Kreisklasse verabschieden. Im neuen Jahr 2008 schlagen die Jugendlichen in der 2. Kreisklasse auf. Das Team um Julien Rösner und Simon Frank, die am Abend noch eine vielversprechende Leistung in der sechsten Herrenmannschaft ablieferten, unterlag am Ende mit 5:8 bei Post Dortmund (2.).

Schüler

Kreisliga

SuS Scheidingen I

DJK Roland Rauxel I

8:0

Kreisliga

DJK Roland Rauxel II

DJK Germania Kamen I

2:8


Beim Tabellenführer in Scheidingen war Rauxels erstes Schüler-Team um den Youngster des Monats, Emilio Kartas (5.) schlicht chancenlos. 0:8 und nur sechs gewonnene Sätze zeigten einen Klassenunterschied. Almir Duratovic hatte den Ehrenpunkt auf dem Schläger, musste seinem Gegner aber noch im fünften Satz gratulieren.
Nächsten Samstag kommt mit Ewaldi Aplerbeck der Tabellen-2. nach Rauxel.

Definitiv in die 1. Kreisklasse abgestiegen ist die zweite Schüler-Mannschaft (10.). Im Duell mit dem Tabellenvorletzten hatten die Schüler einen Tag vor Beginn der fünften Jahreszeit nichts zu lachen. Die Gegner aus Kamen, die sich ihrerseits die Chance auf den Klassenerhalt erhalten konnten, setzten sich am Ende klar mit 8:2 durch.

Menü