Relegationsspiele zum Aufstieg in die 1. Kreisklasse

 

Für die Relegationsspiele zum Aufstieg in die 1. Kreisklasse haben sich dieses Jahr auch die Tabellendritten der 2. Kreisklasse qualifiziert. Dies sind aus der Gruppe 1 die DJK Roland Rauxel V, aus der Gruppe 2 der SV Widukind Hohensyburg II und aus der Gruppe 3 die DJK Viktoria Heessen  II.

Die DJK Roland Rauxel V musste sich nach einer spannenden Saison letztlich hinter der Mannschaft von Eintracht Dortmund IV und dem TuS Barop I einreihen. Ein Punkt fehlte zum direkten Aufstieg. In der abgelaufenen Saison konnten die ersten fünf Mannschaften sich gegenseitig schlagen und sich vom Rest der Liga deutlich distanzieren. 16 Siege standen 4 Niederlagen (2 x Eintracht, 1 x Barop und 1 x BvB) gegenüber.

In der Gruppe 2 ging es schon ausgeglichener zu. Hohensyburg sah eigentlich schon als direkter Aufsteiger aus, bekam aber aufgrund von fehlerhaften Aufstellungen 2 Spiele mit 0:9 gegen sich gewertet und musste sich daher mit dem dritten Rang hinter dem ASC 09 Dortmund II und dem 1. TTV Asseln III begnügen. Letztlich kam Hohensyburg auf 12 Siege, 2 Unentschieden bei 6 Niederlagen.

Die „Hammer-“Gruppe 3, in der  ausnahmslos Mannschaften aus dem ehemaligen Kreis Hamm spielten, war der TuS Lohauserholz-Daberg V ohne Punktverlust das Maß aller Dinge. Direkt dahinter mit 5 Verlustpunkten steigt die erste Mannschaft vom SuS Scheidingen auf. Die dritte und letzte Mannschaft überhaupt mit einem positivem Punktekonto (19:17)  ist dann der letzte Gegner der Roländer in der Aufstiegsrunde, die DJK Viktoria Heessen II.  Heessen erlangte  in der abgelaufenen Saison 8 Siege, 3 Unentschieden bei 7 Niederlagen. Dies scheint für eine sehr ausgeglichene Liga zu sprechen.

Am Samstag, den 7. Mai 2011 empfängt die Fünfte Equipe der Roländer um 17.30h den SV Widukind Hohensyburg II in der Martin-Luther-King Turnhalle. Um (laut-)starke Unterstützung wird gebeten, kalte Getränke sind vorhanden. Sonntags drauf findet in Hohensyburg die Begegnung zwischen dem Gastgeber und Vikoria Heessen statt, ehe eine Woche später, am 14. Mai 2011 um 17.30h nach Hamm reisen. Auch hier werden Fan-Busse eingesetzt!!!

Beide Gegner sind weitestgehend unbekannt für die Roländer. Daher wird man beiden Gegnern in der Relegation sicherlich den nötigen Respekt entgegenbringen, aber das eigene Licht muss man sicherlich nicht unter den Scheffel stellen. Wichtig wird es sein, im Heimspiel gegen Hohensyburg ein gutes Spiel zu zeigen, um vielleicht auch schon mal eine Duftmarke zu setzen.

Wenn man den nicht gewährleisteten Aussagen des TT-News-Forums Glauben schenken darf, könnten sich 2 der 3 Aspiranten berechtigte Hoffnungen auf einen freien Platz in der 1. Kreisklasse 2011/2012 machen. Eigentlich eine gute Ausgangsposition.

Mögen die Spiele beginnen….

In diesem Sinne

 

DER TEAMCHEf

Menü