Spielbericht vom nachverlegten Spiel

Bezirksliga West

DJK Roland Rauxel – RW Stiepel 9:4

DSC 0046

Konzentriert und mit Teamgeist starteten die Roländer in das vorletzte Saisonspiel, dass den Aufstieg perfekt machen konnte! 

Für die erste Mannschaft ging es am Samstagabend im heimischen Rauxel um den direkten Aufstieg in die Landesliga. Für den Aufstieg musste mindestens ein Punkt her. Die Halle war gefüllt wie nie, die Stimmung war hervorragend und alle Akteure waren motiviert. Die Mannschaft erwartete eine spannende Begegnung und einen harten Kampf, insbesondere, weil es für die Gäste aus Bochum um den Klassenerhalt ging. Im Hinspiel unterlag die roländer Erstvertretung in Stiepel eindeutig mit 9:3 Spielen.

Aus den Doppeln schöpften die Roländer die erste Führung. Lediglich Marc Heydemann und Emilio Kartas unterlagen in fünf Sätzen. Die Führung konnte durch zwei Siege im oberen Paarkreuz weiter ausgebaut werden.Im mittleren Paarkreuz verlor Robin Gude das erste Einzel, während Kapitän Thorsten Wasielak seinen Gegner regelrecht deklassierte. Im unteren Paarkreuz legten Torero Raphael Reiß und Emilio Kartas erfolgreich nach. Während Emilio Kartas seinen Gegner gut im Griff hatte, schupfte Raphael Reiß den bochumer Ersatzspieler über fünf Sätze mühsam zu Grunde. Somit lag „die Erste“ nach dem ersten Durchgang mit 7:2 Spielen deutlich in Führung.

Im weiteren Verlauf lief es im oberen Paarkreuz nicht so optimal wie in der ersten Einzelrunde. Stefan Weiss konnte sich erneut durchsetzen, Marc Heydemann musste seinem Gegner jedoch gratulieren. Zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft bereits aufgestiegen.

Thorsten Wasielak fuhr schließlich das letzte Einzel zum Sieg ein.

Im Anschluss feierten die Roländer gemeinsam den Aufstieg.

Nach einem erfolgreichen Jahr in der Bezirksliga ist die erste Mannschaft zurück in der Landesliga, zurück im Weltraum!!!

Roland: Weiss (2:0), Heydemann (1:1), Gude (0:2), Th.Wasielak (2:0), Reiß (1:0), Kartas (1:0), Weiss/Gude (1:0), Heydemann/Kartas (0:1), Reiß/Th.Wasielak (1:0)

 

DSC 0038

Unsere erste Mannschaft (v.l.n.r.) : Stefan Weiß, Emilio Kartas, Raphael Reiß, Marc Heydemann, Thorsten Wasielak und Robin Gude

 

DSC 0050

Voller Konzentration wurden die Doppel begonnen. Stefan und Robin siegten nach verlorenem ersten Satz!

 

DSC 0061

 

 

DSC 0076

 

DSC 0098

Marc und Emilio hatten Stiepels Doppel ein am Rande einer Niederlage und verpassten nur knapp die 2:0 Führung der Heimischen.

 

DSC 0166

Raphael Reiß sorgte an der Seite von…

DSC 0351

… Thorsten Wasielak für die 2:1 Führung der Roländer Erstvertretung! 

 

DSC 0131

Souverän meisterte Stefan seine erste Aufgabe im Einzel. Akrobatische Einlagen, wie hier im Doppel, waren nicht notwendig!

 

DSC 0514

Marc stellte mit seinem Erfolg im Match über 5 Sätze, gegen den Stiepeler Spitzenspieler, endgültig die Weichen auf Sieg. Wir führten 4:1!

 

DSC 0376

Taktisch versiert und mit dem Mut zum Risiko behielt Thorsten die Oberhand über Altmeister Friedhelm Rosenkranz. (5:1)

 

DSC 0316

Robin puschte sich in seinem Spiel immer wieder neu und riskierte viel. Doch am Ende behielt sein Gegenüber die Oberhand!

 

DSC 0393

Viel Geduld bewies Raphael gegen das Abwehrspiel seines Gegners. Letztlich setzte er sich verdient in 5 engen Sätzen durch.

 

DSC 0427

 Vom ersten Ball an lief das Spiel für Emilio – der pünktlich zum “Aufstiegsspiel” in Topform war.

Nach der 1. Einzelrunde lagen die Rauxeler schon mit 7:2 Front. Rein rechnerisch war Ihnen der Aufstieg nun wohl nicht mehr zu nehmen. Doch aufs Rechnen wollten die Roländer sich nicht einlassen. Sie wollten vor vollem Haus mindestens einen, besser noch zwei Punkte einfahren.  

 

DSC 0567

Nun ist der Aufstieg perfekt – Stefan jubelt über das 8:2 – die Halle tobt!

 

DSC 0574

Jetzt fällt es schwer noch die Konzentration und die notwendige Spannung zu behalten. Marc verliert!

 

DSC 0292

 Auch bei Robin läuft nicht mehr viel zusammen. Die Zuschauer wollen feiern – er auch!

 

DSC 0616

So bleibt es dem Abteilungsleiter und Kapitän der Ersten, Thorsten Wasielak, vorbehalten den Siegpunkt zu machen.

 

DSC 0598

 

DSC 0605

 

DSC 0607

 

DSC 0633

 

DSC 0637

Nach einem Jahr Abwesenheit bricht Rolands Erste wieder in die Landesliga auf!

 

 

Menü