Krzysztof Lewandowski: Turniersieg in Wissingen!

Überaus erfolgreicher Start ins neue Jahr für Krzysztof, der bei zwei Turnieren kräftig punkten konnte.

“Ich hatte Urlaub und wollte nach der Weihnachtszeit ein bisschen Bewegung und Spaß am Tischtennis haben”, so Krzysztof nach seinem Turniersieg in Wissingen (bei Osnabrück). Dabei war natürlich ein bisschen Understatement dabei: Für sein Hobby hat Krzysztof mal eben insgesamt 480 Kilometer investiert, um in Korschenbroich und Wissingen die eigene Form zu testen. Mit Erfolg!

Am Freitag (03.01.20) ging es gemeinsam mit dem Roländer Vereinskameraden Artur Siersiecki nach Korschenbroich. In der Klasse bis 1.450 TTR-Punkten spielte Krzysztof eine 3:1-Bilanz, die ihn erst im Viertelfinale scheitern ließ. Am Samstag (04.01.20) wurde er dann in Wissingen mit einer lupenreinen 8:0-Bilanz Turniersieger in der Klasse bis 1.450 TTR.

Das Starterfeld in Wissingen war mit 70 Spielern relativ groß. Zum 45. Mal wurde der “Goldene Schläger von Schledehausen” ausgespielt. Obwohl die 8:0-Bilanz überragend aussieht, war es zum Schluss schon sehr knapp: Im Halbfinale lag Krzysztof schon mit 0:2-Sätzen gegen einen “unangenehmen” Material-Spieler zurück, konnte dann aber das Match noch wenden und zog mit einem 3:2-Sieg ins Finale ein. Dort geriet er dann erneut mit 0:2 in Rückstand. Und wieder drehte er das Spiel: 3:2-Sieg! Ich sag mal: Er hat es spannend gemacht!

Die Belohnung für das erfolgreiche Wochenende: Neben “Spaß und Bewegung” gab’s vorläufig 68 TTR-Punkte Plus. Klasse gemacht!

Blick in die in Waldsporthalle in Wissingen

 

Menü