Mit einem 9:3-Sieg gegen Frintrop eroberte Rolands Landesliga-Team den Tabellen-Thron zurück.
Lest hier diesen und weitere Spielberichte des Spieltags 8.-10. Oktober und des vorherigen Wochenendes.

Herren Landesliga
DJK Adler Union Frintrop II vs. DJK Roland Rauxel 3:9

Nach der überraschenden Niederlage im letzten Heimspiel wollten die Landesliga-Herren gegen Frintrop direkt wieder zurück auf die Erfolgsspur. Wichtig waren daher die beiden Doppelsiege zu Beginn der Partie, da sie für ein kleines Polster vor der Einzel-Runde sorgten. Der wieder einmal stark aufspielende Jordi konnte die von Robin und Paul erspielte Führung ausbauen. Maxi Bauer gewann in der Mitte überraschend, was die Niederlagen der Ersatzspieler nicht mehr so schwer ins Gewicht fielen ließ. Die drei Spitzenbretter der Roländer konnten dann souverän das Spiel beenden. Insgesamt war die Erste sehr zufrieden mit der Leistung. Alle waren diesmal von Anfang an wach und belohnten sich nach Ende der Partie noch mit einem leckeren Döner.
Zum Spielbericht

Damen-Kreisliga
Witten-Annen IV vs. DJK Roland Rauxel 1:9

Zum Aufstiegskandidaten und ungeschlagenen Tabellenführer Witten-Annen IV reisten die Damen am Sonntagmorgen. Es war von vornherein klar, dass es hier schwer werden würde zu gewinnen, zumal die Gegnerinnen erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung an den Start gegangen waren. So konnten die Roländerinnen jedoch ohne großen Druck in die Partien gehen und machten ihre Sache gut. Gleich zum Auftakt konnten das Doppel Kruse/Siersiecki-Rogge dem gegnerischen Team die erste Saison-Niederlage beibringen, und in der Folge waren die Matches oft ausgeglichen und hart umkämpft. Drei 5-Satz-Spiele entschieden die Witterinnen zu ihren Gunsten. Die gesamte Partie dauerte mit fast drei Stunden wesentlich länger als die bisherigen Spiele der Roländerinnen. So täuscht das doch recht deutliche Endergebnis über den Spielverlauf hinweg.
Zum Spielbericht

Herren – 3. Kreisklasse
DJK Roland Rauxel V vs. 1. TTV Asseln II 9:4

Am Samstagabend traf die fünfte Herren-Mannschaft auf den TTV Asseln, der zuvor eine Verlegungsanfrage abgelehnt hatte. Aus der Not eine Tugend machte Kapitän Marius Wenzel und schaffte es, ein z.B. mit Reimund Schulze aus der 3. Mannschaft gut besetztes Team zusammenzustellen. Obwohl nicht in Top-Form, blieb Reimund gelassen genug, um sein zweites Spiel im fünften Satz für sich zu entscheiden. Insgesamt lieferte die gesamte Mannschaft eine sehr gute und solide Leistung ab, sodass der Sieg in dieser Höhe absolut verdient war.
Zum Spielbericht

Damen-Kreisliga:
DJK Roland Rauxel vs. ETSV Witten 8:2

Am Freitagabend empfing die Damen-Mannschaft den ETSV Witten zur ersten Begegnung der beiden Teams überhaupt. Nach den bisherigen Ergebnissen zu urteilen gingen die Roländerinnen favorisiert in die Begegnung, was sie auch durch eine schnelle und deutliche Führung untermauerten. Lediglich die gegnerische Nr. 1 konnte jeweils gegen Mia Scharpenberg und Katharina Kruse punkten, so dass am Ende ein auch in der Höhe verdienter Sieg zu Buche stand.
Zum Spielbericht

Berichte vom 30.9./1.10

Herren Landesliga:
DJK Roland Rauxel vs. TTC Werden 48 4:9

Als Tabellenführer nach drei Siegen zum Saisonauftakt gingen die Roländer Herren auf dem Papier als Favoriten in das Heimspiel gegen TTC Werden 48. Allerdings konnten die Rauxeler nicht in ihrer Stammbesetzung auflaufen, weil Daniel Gerhards als Trainer des Westdeutschen Tischtennisverbands bei einem Nachwuchs-Turnier in Serbien im Einsatz war. Für ihn sprang Emilio Kartas ein. Zudem war Robin Gude, Rolands Nr. 1 und sonst zuverlässiger Punkte-Lieferant, nach einer Erkrankung noch angeschlagen. So liefen die Roländer nach den Doppeln bereits einem 0:3-Rückstand hinterher und punkteten im weiteren Verlauf auch in den Einzeln zu selten. Lediglich Jordi Saguer Pages (Brett 3) gewann beide Einzel. Paul Burkart besiegte Werdens Nr. 1, hatte aber im zweiten Spiel das Nachsehen. Den vierten Punkt steuerte Maxi Bauer bei.
Kapitän Robin Gude resümiert: „Leider sind wir am Sonntagmorgen nicht ins Spiel gekommen. Um aufzusteigen, werden wir uns noch besser an die Favoritenrolle gewöhnen müssen. In diesem Spiel war der Druck deutlich spürbar.“ Die Essener nutzten die Gunst der Stunde und fuhren einen verdienten, aber letztlich überraschenden Sieg in Rauxel ein. Nunmehr auf Tabellenplatz Zwei geht es für die Roländer am 10. Oktober zu DJK Adler Union Frintrop II, derzeit Tabellenvierter.
Zum Spielbericht

Herren Bezirksliga West:
TTC Westfalia Wattenscheid vs. DJK Roland Rauxel II 3:9

In der Bezirksliga-West unterlag die 2. Mannschaft von Roland Rauxel auswärts gegen TTC Westfalia Wattenscheid mit 3:9.
Bereits mit 0:3 Spielen ging es in die Einzelrunden. Auch dort blieb die Ausbeute gering. Lediglich Emilio Kartas, Karo Ali und Bernd Graz konnten jeweils ein Einzel zu ihren Gunsten entscheiden. Im Gegensatz zu letztem Spiel unterlagen die Roländer in vier von insgesamt fünf Fünfsatzspielen. Nach dem dritten Spieltag findet sich die Roland Rauxel II auf dem 8. Tabellenplatz wieder, blickt aber trotz der Niederlage optimistisch in die Zukunft.
Zum Spielbericht

Die 3. und 5. Herren- sowie die Damenmannschaft hatten am Wochenende spielfrei.

 

 

Menü