Corona-Regeln: das gilt aktuell für Training und Wettkampf

Es gibt einige Updates bei den Voraussetzungen, unter denen ihr von der Test-Pflicht befreit seid:

2G+: Befreiung von Testpflicht möglich
Für den Hallensport (Training und Wettkampf) gilt weiterhin die 2G+-Regel (immunisiert + getestest)
Unter diesen Voraussetzungen benötigt ihr keinen Test:

  • mit Auffrischungsimpfung (Booster)
  • geimpfte genesene Personen: mittels PCR-Test bestätigte Infektion und mindestens eine erhaltene Impfung vor oder nach der Infektion
  • Personen mit zwei Impfungen, sofern die zweite Impfung mehr als 14, aber weniger als 90 Tage zurückliegt
  • genesene Personen: mittels PCR-Test bestätigte Infektion, die mehr als 27, aber weniger als 90 Tage zurückliegt

Wegfall der Testpflicht: Übersicht

Wenn ihr eine der Voraussetzungen erfüllt, zeigt bitte beim ersten Training ab dem 13. Januar einmal einen entsprechenden Nachweis (in der Coronawarn-App o.Ä.) bei einer/m Übungsleiter/in vor.

Offizieller Schnell-, PCR-Test oder Schnelltest vor Ort möglich
Erfüllt ihr zwar 2G, erfüllt aber keine der o.g. Voraussetungen, könnt ihr mit einen maximal 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest einer offiziellen Teststelle oder einem maximal 48 Stunden alten PCR-Test am Training teilnehmen.
Wenn das aus zeitlichen oder organisatorischen Gründen nicht möglich ist, könnt ihr euch unter Aufsicht im Eingangsbereich der Halle mit einem Schnelltest selbst testen.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre erfüllen 2G+ durch Schultests
Bis zum 16. Geburtstag sind Kinder und Jugendliche Immunisierten gleichgestellt und gelten durch die Schultests an allen Wochentagen und am Wochenende als getestet.
Sie erfüllen also – sofern der letzte Schultest negativ war – 2G+ und können wie gewohnt zum Training kommen.
16- und 17-Jährige Jugendliche müssen nun tatsächlich immunisiert, also doppelt geimpft und/oder genesen sein.  Durch die Schultests gelten sie ebenfalls durchgehend als getestet.

Zuschauer
Für alle Zuschauer, auch begleitende Eltern, gilt 2G.

Bei Fragen oder Unklarheiten oder sonstigen Rückmeldungen meldet euch gerne.

Weitere Informationen findet ihr auch auf der Webseite des Landessportbunds NRW.

Menü