Roland II siegt im Lokalderby

Die erste Jugend hatte zum Auftakt der 2.Serie in der Jungen Kreisliga spielfrei, da die DJK Saxonia Dortmund ihre Mannschaft kurzfristig zurückgezogen hatte.

Überraschend deutlich setzte sich die zweite Jugend in der 1.Kreisklasse im Nachbarschaftsduell mit Post Castrop durch. Die 2:0-Doppelführung wog die Roländer früh in Sicherheit. Nur Lucas Sannemann (gegen Marcel Rebbert) und Christopher Radhoff (gegen Beatrice Sommer) mussten anschließend noch einmal ihrem Gegenüber gratulieren, so dass am Ende ein etwas zu hoch ausgefallener 8:2-Sieg für die Gäste zu Buche stand. Christopher Paul und Thies Fritzenkötter spielten je 2:0.

Keine Probleme mit dem unerfahrenen Team aus Unna hatte die erste Schülervertretung beim 8:0-Kantersieg in der 1.Kreisklasse. In Bestbesetzung ließen Yannick Wittwer-Schmidt, Alexander Hasecke, Julien Rösner und Philipp Kortmann den überforderten Gastgebern nicht den Hauch einer Chance.

Eine Niederlage in der selben Gruppe musste die zweite Schüler einstecken. In einer mitreißenden Partie hatte der TV Brechten schließlich mit 8:5 (Satzverhältnis 28:25) denkbar knapp die Nase vorn. Das konnte auch der „Spieler des Tages“ Marcel Götz mit vier Punkten nicht verhindern.

Fulminant startete die neu gemeldete dritte Schüler in der 2.Kreisklasse ins Jahr 2005. Den Tischtennis-„Frischlingen“ aus Holzwickede überließen die jungen Roland-Cracks nicht einen Zähler, Endstand: 8:0!

Menü