Osterpause bald beendet

Jetzt also ist es bald wieder so weit. Am 9./10. April werden die letzten Spiele der Rückserie im Jugendbereich angegangen. Das Training hat schon wieder begonnen und die Spieler sind schon heiß auf die nächsten Begegnungen.

Dabei sieht es für die 1. und 2. Jungendmannschaft in diesem Jahr hervorragend aus. Die gute Vereinsarbeit im Jugendbereich zahlt sich inzwischen aus. Beide Jugendmannschaften spielen hervorragendes Jugend-Tischtennis und liegen unangefochten in ihrer jeweiligen Liga an der Tabellenspitze. Das heißt im Klartext das unsere 1. Jugend wohl direkt in die Bezirksklasse aufsteigen wird. Ebenso wird die 2. Jugend wohl die Lücke unserer Vereinsfarben in der Kreisliga in Angriff nehmen.

Hervorzuheben ist die nahezu weiße Weste der 1. Jugend. Mit 40:2 Spielen und 10:0 Punkte nach fünf Spielen stehen sie als Tabellenführer der Kreisliga Dortmund super da. In den ersten beiden Spielen wurde jeweils ein 8:1 Sieg und dann dreimal hintereinander ein 8:0 Kantersieg hingelegt. Dabei ging es unter anderem gegen den Verfolger und Tabellenzweiten Wellinghofen, der unserer Mannschaft in der Hinrunde noch ein 7:7 abtrotzen konnte. In eigener Halle wuchs die Truppe um ihren Kapitän Oliver Rinke aber über sich hinaus und deklassierte teilweise ihre Gegner. Die Ausgeglichenheit der noch recht jungen Truppe (Oliver Rinke 10:0, Fabian Rieke 10:0, Stefan Weber 5:2, Hendrik Schulte 4:0) machte den großen Unterschied zu anderen Kreisliga-Mannschafen aus. Auch in anderen Mannschaften ist der eine oder andere sehr spielstarke Spieler zu finden. Die restlichen Mannschaftsteile fallen aber oft in der Spielstärke stark ab. Das ist bei unserer Mannschaft aber nicht der Fall. Auch die Doppelstärke ist hervorzuheben. Es wurde in der gesamten Rückrunde von den Jungs kein einziges Doppel verloren.

Auch die 2. Jugend hat eine beeindruckende Rückrunde hingelegt. In der 1. Kreisklasse mit einem stark aufspielenden Mannschaftsführer Christopher Paul (11:2) und einer ebenso spielstarken restlichen Mannschaft Lucas Sannemann (10:4), Christopher Radhoff (7:5), Thies Fritzenkötter (9:2), Tobias Werner und dem aus den Schülern stammenden Marcel Götz (2:0) wurden bei 48:13 Spielen und 12:0 Punkten ebenfalls kein einziger Punkt den Gegner überlassen. Damit hat auch die zweite Welle von Roland die alleinige Tabellenführung inne.

Erfreulich ist weiterhin, das auch im kommenden Früh-Sommerloch nach den Meisterschaftsspielen noch einige große Aufgaben auf einzelne Spieler der Jugendmannschaften zukommen werden.

Unsere Nr. 1 der zweiten Jugend-Mannschaft Christopher Paul ist vom DJK Landesverband Paderborn zum Bundes-Championat der A-Schüler-Mannschaften vom 13. – 16. Mai 2005 in Stadtallendorf nominiert worden. Nachdem er im letzen Jahr schon für Bad Homburg nachnominiert wurde und seine Erfahrungen inzwischen gut verarbeitet hat, wird er in diesem Jahr wohl mit zu den stärksten Spielern seines Teams gehören. Dafür wünschen wir ihm schon an dieser Stelle alles Gute und viel Erfolg.

Vom 26. – 29. Mai 2005 findet dann in Münster die Deutsche DJK Olympiade statt. Dort gibt es natürlich auch einen Tischtennis-Wettbewerb, u. a. auch bei den Jugendlichen. Und auch dort sind mit Oliver Rinke, Fabian Rieke und dem dritten im Bunde Hendrik Schulte drei Auswahl-Spieler unseres Vereins vom DJK-Landesverband Paderborn ins Aufgebot für die männlichen Jugendlichen berufen worden. Was für ein Riesen-Erfolg bei nur zehn möglichen Meldungen pro Landesverband.

Im Anschluss an die Saison finden auch noch zahlreiche Turniere statt, bei denen sich unser Nachwuchs gegen noch stärkere Gegner messen kann.

Termin: 5. – 9. Mai 2005 in Lünen. Die Ausschreibung dazu wird noch rechtzeitig am schwarzen Brett in der Halle aushängen.

Termin: 4. Juni 2005 Vereinsmeisterschaften der Herren DJK Roland Rauxel. Startberechtigt sind dort auch die Jugendlichen der 1. Jugend. Andere Jugendspieler nur mit der ausdrücklichen Freigabe des Jugendwarts.

Termin: 4. – 5. Juni 2005 finden die Dortmunder Stadtmeisterschaften statt.

Am 11. – 12. Juni 2005 dann die Castroper Stadtmeisterschaften. (Roland Rauxel ist in diesem Jahr der Ausrichter. Nähere Infos dazu später.)

Wegen der Terminüberschneidung mit den Dortmunder Stadtmeisterschaften wurde die Vereinsmeisterschaft der Jugend/Schülerabteilung erst einmal verschoben. Ein neuer Termin wird noch im April bekannt gegeben.

Sportliche und herzliche Grüße an alle Roländer

Menü