Mit einem ganz starken Auftritt im ersten Spiel der Bezirksklasse deklassierten unsere 1. Jugend im Stadt-Derby die Obercastroper Postspieler mit einem deutlichen 8:2 Heimsieg. Kurzfristig war noch der an Position 2 spielende Stefan Weber ausgefallen (an dieser Stelle gute Besserung Stefan, komm schnell wieder auf die Beine). Er wurde ersetzt durch Marcel Goetz aus der 2. Jugendmannschaft die an diesem Tag spielfrei hatte und daher auch nicht geschwächt wurde. Es begann für unsere Jungs schon recht gut damit das die Doppel beide gewonnen werden konnten. Und auch im ersten Einzeln setzte sich Oliver Rinke gegen Steffen Porgozelski  überraschend klar durch. Mit diesem 3:0 Vorsprung kam es zur ersten Niederlage von Hendrik Schulte gegen die gegnerische Nr. 1 Christopher Sauer. Das erste Spiel von Christopher Paul in dieser Klasse gewann er gegen einen sich tapfer wehrenden Stefan Grote (Erstatz für den kurzfristig mit Bänderriß ausgefallenen Spieler Respondek). Er hatte zwar im ersten Satz noch einige Anlaufschwierigkeiten, konnte danach jedoch sicher das Spiel nach Hause bringen. Und auch Marcel Goetz ließ mit seinen "Noppen" den Spieler Philipp Kohtz recht alt aussehen. Dieser Zwischenstand von 5:1 machte Hoffnung auf einen schon lange nicht mehr errungenen Sieg gegen die Obercastroper. Zwar mußte nun unser Nr. 1 Oliver im fünften Satz seinem Gegner gratulieren, aber Hendrik Schulte wollte auch endlich seinen Einzelpunkt beisteuern. Marcel quälte sich dann gegen den starken Schülerspieler Grote doch erheblich, fuhr aber wieder einen Punkt für die Mannschaft ein. Und auch Christopher Paul konnte seine Form über die Sommermonate konservieren und schlug den Spieler Kohtz sicher und überaus verdient. Damit haben unsere Jungs einen tollen Saisonstart hingelegt und die ersten Punkte schon mal auf ihrem Konto. Super Jungs, weiter so…

Menü