Die Internet Redaktion hat entschieden. Christoph Pauly ist der beste Tischtennis-Spieler des Jahres 2005 der DJK Roland Rauxel. Mit 23 Jahren ist Christoph auf dem vorläufigen Höhepunkt seiner Tischtennis-Karriere bei der DJK Roland Rauxel angelangt.

Der "Paul", wie er in Roländer Kreisen genannt wird, hat sich mittlerweile das Brett 3 des Landesliga Teams der Roländer erkämpft. Nach einer guten Hinrunde im noch ungewohnten mittleren Paarkreuz, hat er schon einmal deutlich gemacht, dass er sich auch die Herausforderung, im oberen Paarkreuz zu spielen, durchaus zutraut.
Im Jahr 2005 holte er sich den Titel des Vereinsmeisters in Einzel und Doppel (an der Seite von Marc Heydemann) sowie zum zweiten Mal in Folge den Herren -A- Einzel Titel bei den Castrop-Rauxeler Stadtmeisterschaften in eindrucksvoller Manier.

Christoph spielt kein Tischtennis von der Stange sondern interpretiert das Spiel recht eingenwillig und ist damit sehr erfolgreich. Auch wenn seinen Mitspielern bei seinen kapriziösen Ballwechseln schon mal etwas flau in der Magengegend wird, bietet er doch den übrigen Zuschauern attraktives und atemberaubendes Tischtennis.

Doch nicht nur als Tischtennis-Spieler hat sich Christoph bei der DJK Roland Rauxel einen Namen gemacht. Auch als Pressesprecher bringt er seine Ideen in die Vorstandarbeit ein und hat für seine Vereinskameraden jederzeit ein offenes Ohr.

Menü