Im Februar: Christian Chroscinski

Bei nur zwei Meisterschaftsspielen fiel die Wahl zum Spieler des Monats im Februar nicht leicht. Am Ende hatte der erste Vorsitzende und Geschäftsführer des Vereins Christian Chroscinski die Nase vorn, gefolgt von Andreas Haar aus dem fünften Team.

Chrosci blieb in seinen beiden Einzeln im abgelaufenen Monat ungeschlagen. Dabei machte sich das Training, das er mit außerstädtischen Abwehrspielern absolvierte – wo er aufgrund einer beruflichen Fortbildungsmaßnahme weilte – bemerkbar. Schließlich gewann er dank dieser gesammelten Erfahrungen gegen Noppenspezialist Prellwitz aus Brambauer. Gegen den Ersatzspieler aus Letmathe hatte er zwei Wochen später weniger Mühe.
Diese Leistungen geben Hoffnung, dass sich die Erste auch in den Abstiegsduellen auf ein solides unteres Paarkreuz stützen kann.

Außerdem machte er sich im Februar als Cheforganisator der Mini-Meisterschaften verdient. Mit zahlreichen Steckbriefen, Tischtennis-Leitfäden, Postern und auf DVD vorgeführten Tischtennis-Übertragungen verwandelte Christian die Roländer Halle in ein Werbeforum für unseren Sport. Der zeitliche Aufwand für Sponsoren, Einladungen an die Schulen und das Bestellen der – nicht immer 100% zuverlässigen – Showkampfteilnehmer und Helfer sowie das ganze Drumherum mit Cafeteria usw. dürfte ebenfalls immens gewesen sein. Im Endeffekt machten sich die Anstrengungen bezahlt und die Veranstaltung wurde zu einem Erfolg.

Erst im Januar für zwei weitere Jahre in seinen Ämtern bestätigt, wird Chrosci der DJK Roland Rauxel sicherlich auch darüber hinaus noch erhalten bleiben.

Menü