Roland will oben mitmischen

Auf dem Bezirkstag am 1. Juni wurden die Bezirksligen und -klassen für die Saison 2006/2007 festgelegt. Wie im Vorjahr finden sich die Castrop-Rauxeler Tischtennisvereine in der Bezirksklasse Gruppe 1 wieder. Außerdem trifft man erneut auf Griesenbruch, Herne-Vöde 3, Falkenhorst Herne 2, TTT Bochum 2, Gerthe 2 und Westfalia Wattenscheid. Neu hinzu kommen die Absteiger Westerfilde und Harpen sowie die Aufsteiger TTC Bochum-Werne 2 und die Oberliga-Reserve vom DSC Wanne-Eickel.
Da man die abgelaufene Spielzeit auf Rang 4 (Roland Rauxel) bzw. 3 (Post Castrop) abschloss und dem Spitzenduo Querenburg und DJK Wattenscheid der Sprung in die Bezirksliga gelang, dürfen sich beide Vereine der Europastadt wohl Mitfavorit um die Aufstiegsplätze nennen. Darüber hinaus bekommt die "Zweite" der Roländer Christian Chroscinski dazu, der mit einem Jahr Landesliga-Erfahrung im Gepäck gemeinsam mit Marc Langbein im oberen Paarkreuz für Furore sorgen soll. Auch die Obercastroper Erstvertretung geht verstärkt ins neue Tischtennis-Jahr: Torsten Tauber schwingt wieder für die Postler den Schläger und gilt an der Seite von Axel Walther, Thorsten Wagner und Waldemar Gbiorczyk mit seiner Mannschaft als Meisterschaftsfavorit Nummer eins (nach Roland Rauxel 2).

Menü