Nachwuchsvereinsmeisterschaften 2006

In drei verschiedenen Klassen ermittelten fast 25 Teilnehmer die Nachwuchsvereinsmeister der DJK Roland Rauxel 2006. Begonnen wurde am Sonntag bereits um 9.30 Uhr, der letzte Matchball wurde gegen 18.15 Uhr verwandelt.

Mit zwei Titeln und einem zweiten Platz war Thomas Zobiegala der erfolgreichste Teilnehmer. Gemeinsam mit seinem Doppelpartner Robin Gude nahm er an allen Konkurrenzen teil. Beide kamen so auf jeweils zwanzig Einsätze. Auslosung und Turniermodus wollten es dann auch so, dass beide insgesamt auch fünfmal gegeneinander antreten mussten.

Jungen A

Einen wahren Krimi bot das Endspiel der Königsklasse. Die beiden besten Spieler dieses Tages Marcel Goetz und Fabian Rieke standen sich gegenüber. Mit 13:15, 11:5, 7:11, 11:6 und 11:6 gewann Fabian Rieke seinen ersten Jugendvereinsmeistertitel. Die Zuschauer sahen ein sehr gutes und hochklassiges Finale. Super Tischtennis, tolle  Ballwechsel und eine kämpferisch hervorragende Leistung beider Finalisten waren dabei zu beobachten. Den besseren Start erwischte Marcel Goetz, Fabian Rieke konnte sich aber zurückkämpfen und schließlich im entscheidenden Satz ein wenig vom Glück unterstützt das Match für sich entscheiden. Schon in der Gewinnerrunde hatte Fabian Rieke im dortigen Halbfinale Marcel Goetz in fünf hochklassigen Sätzen knapp bezwingen können. Dritter wurde Titelverteidiger Oliver Rinke bei seinen letzten Nachwuchstitelkämpfen vor Christopher Paul auf Platz vier.

Im Doppel unterlag das hoch favorisierte Titelverteidiger-Doppel Fabian Rieke / Christopher Paul im Finale in vier ausgeglichenen Sätzen gegen Marcel Goetz / Oliver Rinke.

Nicht unerwähnt sollte die vorzügliche Leistung der Schüler in diesem Wettbewerb bleiben. Thomas Zobiegala wurde Fünfter, Robin Gude Siebter. Im Doppel kamen die beiden sogar bis ins Halbfinale.

Schüler A

Thomas Zobiegala und Robin Gude bestimmten das Feld nach Belieben. Im Finale der Hauptrunde siegte Thomas Zobiegala mit 3:2-Sätzen und verwies damit Robin Gude in die Trostrunde, durch die er sich hindurch kämpfte und es zum erneuten Duell der beiden kam. Es sollte sich ein an Spannung nicht mehr zu überbietendes Endspiel entwickeln. Das erste Endspiel gewann Robin Gude. Er verwandelte seinen sechsten Matchball zum 14:12 im fünften Satz, doch damit nicht genug. Nun waren beide mit einer Niederlage belastet, so dass nach diesem Modus ein weiteres Endspiel folgen musste. Beide Spieler zeigten ihr bestes Tischtennis, tolle Ballwechsel und mussten wieder über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Am Ende hatte dann Thomas Zobiegala die Oberhand. Er siegte knapp mit 11:7, 1:11, 9:11, 11:7 und 11:6. Den dritten Platz belegte Kevin Kubitzky.

Im Doppel traten die beiden Konkurrenten dann gemeinsam an, mussten sich im Finale aber in vier Sätzen dem Überraschungssieger Kevin Kubitzky / Karo Ali geschlagen geben.

Schüler B

Zwölf Teilnehmer waren in der jüngsten Altersklasse zu verzeichnen, darunter auch das einzige Mädchen Birgitta Friebe. Doch auch hier hieß das Finale: Thomas Zobiegala gegen Robin Gude. Am Ende siegte Thomas Zobiegala klar mit 8:11, 11:8, 11:5, 11:5 und sicherte sich auch den zweiten Schülereinzeltitel des Jahres 2006. Auf Rang 3 landete Yannis Chasanis vor Philipp Horn.


Ergebnisse im Überblick

Jungen A

Einzel

  1. Fabian Rieke

  2. Marcel Goetz

  3. Oliver Rinke

Doppel

  1. Oliver Rinke / Marcel Goetz

  2. Fabian Rieke / Christopher Paul

  3. Thomas Zobiegala / Robin Gude, Thies Fritzenkötter / Hilarius Riese

Schüler A

Einzel

  1. Thomas Zobiegala

  2. Robin Gude

  3. Kevin Kubitzky

Doppel

  1. Kevin Kubitzky / Karo Ali

  2. Thomas Zobiegala / Robin Gude

  3. Florian Scholz / Philipp Horn, Philipp Langer / Patrick Wittwer-Schmidt

Schüler B

Einzel

  1. Thomas Zobiegala

  2. Robin Gude

  3. Yannis Chasanis

Menü