1. Spieltag

Überdurchschnittlicher Start in die Spielzeit 2006/2007 für Roland Rauxel bei insgesamt vier Erfolgen und nur zwei Niederlagen. Aushängeschilder hop und top, Aufstiegskandidaten auf Kreisebene brillieren.

 

1. Mannschaft

2. Mannschaft

3. Mannschaft

 

Landesliga

 

Bezirksklasse

 

Kreisliga

 

 

 

Tischtennis-Team Bochum I

5

TV Gerthe II

9

RX III

9

 

:

:

:

 

RX I

9

RX II

6

TTC Holzwickede IV

1

 

 

 

 

1

Marc Heydemann

0:2

Marc Langbein

1:1

Jürgen Wasielak

2:0

2

Matthias Böhm

1:1

Christian Chroscinski

1:1

Sandro Crapanzano

1:0

3

Christoph Pauly

2:0

Werner Erhardt

2:0

Guido Schwark

0:1

4

Torben Krumme

1:1

Thorsten Kriegel

0:2

Reimund Schulze

1:0

5

Thorsten Wasielak

2:0

Michael Bergins

1:1

Ralf Kemler

1:0

6

Stefan Weiß

1:0

Michael Sawadda

0:2

Michael Sawadda

1:0

 

 

 

 

 

D1

Heydemann / Pauly

1:0

C. Chroscinski / Erhardt

1:0

J. Wasielak / Schwark

1:0

D2

Böhm / Weiß

0:1

Langbein / Kriegel

0:1

Crapanzano / Kemler

1:0

D3

Krumme / T. Wasielak

1:0

M. Bergins / Sawadda

0:1

Schulze / Sawadda

1:0

 

4. Mannschaft

5. Mannschaft

6. Mannschaft

 

1. Kreisklasse

 

2. Kreisklasse

 

3. Kreisklasse

 

 

TuS Dortmund-Wellinghofen II

9

RX V

9

RX VI

9

 

:

:

:

 

RX IV

5

DJK TuS Körne II

0

TuS Wichlinghofen II

6

 

 

 

 

1

Wolfgang Bergins

1:1

Christoph Babski

1:0

Thorsten Wiegmann

1:1

2

Fabian Rieke

1:1

Andreas Harr

1:0

Lars Schwittek

2:0

3

Michael Hertog

1:1

Heribert Send

1:0

Matthias Friebe

2:0

4

Christopher Paul

1:1

Matthias Stegt

1:0

Daniel Rinke

0:2

5

Oliver Rinke

0:2

Torsten Bonk

1:0

Hans-Georg Paul

1:1

6

Christoph Babski

0:1

Horst Schieron

1:0

Frank Denk

1:1

 

 

 

 

 

 

 

D1

Hertog / O. Rinke

0:1

Harr / Bonk

1:0

T. Wiegmann / M. Friebe

0:1

D2

F. Rieke / Paul

0:1

Babski / Stegt

1:0

Schwittek / D. Rinke

1:0

D3

W. Bergins / Babski

1:0

Send / Schieron

1:0

H.-G. Paul / Denk

1:0

Einen Auftakt nach Maß erlebte die „Erste“ beim 9:5-Auswärtssieg gegen Abstiegskonkurrent TT-Team Bochum in der Landesliga. Die 2:1-Führung nach den Doppeln verwandelte sich nach zwei Niederlagen im oberen Paarkreuz schnell in einen Rückstand. Doch anschließend kamen in einer kampfbetonten Partie die Rauxeler Vorteile im mittleren und unteren Paarkreuz zum Tragen und man zog auf 6:3 davon. Vereinsmeister Marc Heydemann und Torben Krumme erwischten vor zahlreichen Zuschauern zwar nicht ihren besten Tag und ließen die Gastgeber noch einmal herankommen, die an diesem Tag überragenden Christoph Pauly (ohne Satzverlust) und Thorsten Wasielak machten jedoch schließlich „den Sack zu“. Rückkehrer Matthias Böhm und Neuzugang Stefan Weiß waren bei ihrem Debüt im Roland-Dress erfreulicherweise je einmal erfolgreich.
Auf diese ordentliche Leistung lässt sich aufbauen. Nach der einwöchigen Pause, in der die Kreismeisterschaften stattfinden, will das Rauxeler Spitzen-Sextett das positive Punktekonto gegen die Dortmunder Eintracht weiter ausbauen.

Mit einer herben Enttäuschung kam die zweite Mannschaft am Samstagabend aus Gerthe zurück. Gegen den vermeintlichen Abstiegskandidaten zogen Christian Chroscinski und Co. mit 6:9 den Kürzeren. Schon nach den Doppeln deutete sich an, dass die Reserve gegen das krumme Spiel der Bochumer einen schweren Stand haben würde. Allein Werner Erhardt zeigte sich mit zwei Einzelsiegen in guter Verfassung. Knappe Niederlagen von Marc Langbein und Ersatzmann Michael Sawadda besiegelten die Niederlage.
Vom Aufstieg spricht vorläufig niemand mehr.

Aufhorchen ließ das dritte Team durch das 9:1 gegen den TTC Holzwickede. Eine einwandfreie Mannschaftsleistung sicherte den in der Höhe unerwarteten Erfolg. Der Grundstein wurde in den drei Doppeln zu Beginn gelegt. Jürgen Wasielak machte den Sieg in seinem zweiten Einzel perfekt. Guido Schwark gestattete den Gästen den Ehrenpunkt.
Da voraussichtlich fünf von zehn Mannschaften absteigen, bleiben die Ziele trotzdem bis auf Weiteres bescheiden.

Unglücklich verlor die „Vierte“ gegen den stark eingeschätzten TuS Wellinghofen mit 5:9. Routinier und Ehrenvorsitzender Hubert Schäfer wurde schmerzlich vermisst. Die Youngster Fabian Rieke und Christopher Paul konnten genauso wie Wolfgang Bergins und Michael Hertog einmal punkten.

Aufstiegskandidat Roland V traf am Samstag nur auf eine Trümmertruppe aus Körne, die ersatzgeschwächt nach einer Stunde mit der Höchststrafe wieder auf den Heimweg geschickt wurde. Sicherlich noch kein echter Prüfstein für Torsten Bonk und seine Mannen.

Einen guten Start in ihre erste Saison feierte die sechste Mannschaft. Allen voran Lars Schwittek und Kapitän Matthias Friebe führten ihre Équipe zu einem 9:6-Erfolg über den TuS Wichlinghofen.

 

Menü