Paule wird Dritter im Doppel!

Leider kann ich Marcs Wunsch nicht erfüllen und schreibe doch was zur Herren A-Konkurrenz bei den diesjährigen Kreismeisterschaften 😉 . Wenn wir in der Königsklasse schon mal ‘nen Podestplatz erreichen, muss das auch ‘mal erwähnt werden. Wen es nicht interessiert, der brauchts ja nich’ lesen…

Böhmi, Stevie und Paul stellten sich dem mit Regional- und Oberliga-Spielern gespickten Feld. Erstere mussten etwas glücklos in der stickigen Halle in Holzwickede schon in der Gruppenphase die Segel streichen. Paul schaffte es immerhin ins Achtelfinale, wo er dem späteren Zweiten Heiko Raatz aus Bönen unterlag.
Böhm/Weiß erwischten im Doppel gleich zum Auftakt die späteren Finalisten Fischer/Werner. Obwohl Paul ursprünglich gar kein Doppel spielen wollte, wurde er mit Thomas Hoffmann aus Barop zusammengelost (letztes Jahr Bezirksliga Oben, jetzt Verbandsliga Unten). Nach einem lockeren Erfolg im Achtelfinale gings in der Runde der letzten Acht gegen die an 1 gesetzten Bernd Sonntag – ehemaliger Erst(!)liga-Akteur – und Ralf Helbing. Völlig überraschend konnte die uneingespielte Paarung die ersten beiden Sätze deutlich gewinnen, dafür waren die Durchgänge 3 und 4 ebenso klar für die Favoriten Sonntag und Helbing. Im Entscheidungssatz boten noch einmal alle ihr bestes Tischtennis und nach zahlreichen sehenswerten Ballwechseln behielten Hoffmann/Pauly mit 12:10 die Oberhand. Wahnsinn… Das werd ich so schnell nicht vergessen, da machts auch nix, dass im Halbfinale gegen die Halbprofis aus Bönen Endstation war.

Es gewann schließlich die Nummer 3 aus Bönen Axel Fischer, vor Vereinskamerad und Youngster Heiko Raatz, den dritten Platz teilten sich die Hammer Witte und Fuchs.

Schönen Abend noch…

Menü