Erster Sieg für viertes Team

Nach einer Niederlage gegen einen starken Gegner zum Auftakt konnte im vorgezogenen zweiten Meisterschaftsspiel bei der unten zu erwartenden Mannschaft von Mühlhausen-Uelzen der erste doppelte Punktgewinn gefeiert werden.
Mit einem 2:1-Vorsprung kam man am Dienstagabend aus den Doppeln. Anschließend ging der Gastgeber, der seine Vorzüge offensichtlich im oberen Paarkreuz hat, mit zwei Siegen in Folge zum einzigen Mal in Führung. In der Mitte und an den unteren Brettern wurden anschließend die Weichen für die Roländer auf Sieg gestellt.
Michael "Hotti" Hertog und Olli Rinke boten mit je zwei Einzelerfolgen und einem gemeinsamen Zähler im Doppel die beste Leistung. Auch Ersatzmann Christoph Babski machte in seinem letzten Match als Junggeselle das Fehlen von Spitzenspieler Hubert Schäfer vergessen und blieb ungeschlagen.

Doppel: W. Bergins/Babski 1:0, F. Rieke/C. Paul 0:1, Hertog/O. Rinke 1:0
Einzel: W. Bergins 0:2, F. Rieke 1:1, Hertog 2:0, Paul 1:1, O. Rinke 2:0, Babski 1:0

Menü