7. Spieltag

Erste und zweite Mannschaft mit hart errungenen Siegen. Rauxel III und V in der Spur. „Vierte“ und „Sechste“ lassen Federn.

 

1. Mannschaft

2. Mannschaft

3. Mannschaft

 

Landesliga

 

Bezirksklasse

 

Kreisliga

 

 

 

 

 

 

 

 

RX I

9

RX II

9

SC Aplerbeck 09 I

1

 

:

:

:

 

TTF Bönen III

7

TTC Dortmund-Westerfilde I

7

RX III

9

 

 

 

 

 

 

 

1

Marc Heydemann

0:2

Marc Langbein

0:2

Jürgen Wasielak

2:0

2

Matthias Böhm

1:1

Christian Chroscinski

2:0

Sandro Crapanzano

0:1

3

Christoph Pauly

2:0

Werner Erhardt

1:1

Guido Schwark

1:0

4

Torben Krumme

1:1

Thorsten Kriegel

1:1

Reimund Schulze

1:0

5

Thorsten Wasielak

1:1

Michael Bergins

0:2

Ralf Kemler

1:0

6

Stefan Weiß

1:1

Andreas Friebe

1:1

Fabian Rieke

1:0

 

 

D1

Böhm / Weiß

1:1

Langbein / C. Chroscinski

2:0

J. Wasielak / Schwark

1:0

D2

Heydemann / Pauly

1:0

Erhardt / Kriegel

1:0

Crapanzano / Kemler

1:0

D3

Krumme / T. Wasielak

1:0

M. Bergins / A. Friebe

1:0

Schulze / F. Rieke

1:0

 

4. Mannschaft

5. Mannschaft

6. Mannschaft

 

1. Kreisklasse

 

2. Kreisklasse

 

3. Kreisklasse

 

 

 

 

 

 

 

 

RX IV

3

TuS Brackel I

3

TV Mengede III

9

:

:

:

 

DJK Viktoria Heessen II

9

RX V

9

RX VI

6

 

 

 

 

 

 

 

1

Wolfgang Bergins

1:1

Christoph Babski

1:1

Thorsten Wiegmann

0:2

2

Fabian Rieke

2:0

Andreas Harr

1:1

Lars Schwittek

1:1

3

Michael Hertog

0:2

Heribert Send

2:0

Matthias Friebe

1:1

4

Christopher Paul

0:1

Matthias Stegt

1:0

Daniel Rinke

0:2

5

Oliver Rinke

0:1

Torsten Bonk

1:0

Hans-Georg Paul

2:0

6

Hans Wasielak

0:1

Horst Schieron

1:0

Frank Denk

1:1

 

 

 

D1

W. Bergins / H. Wasielak

0:1

Babski / Send

1:0

Schwittek / D. Rinke

0:1

D2

F. Rieke / C. Paul

0:1

Harr / Schieron

0:1

T. Wiegmann / H.-G. Paul

0:1

D3

Hertog / O. Rinke

0:1

Stegt / Bonk

1:0

M. Friebe / Nimser

1:0


In einem „Wahnsinns-Spiel“ gewann das erste Team (7.) bereits am Montag vor einem fantastischen Publikum mit 9:7 gegen Bönen (8.).

Die heimische Zweitvertretung (11.) machte es den Landesligisten nach und hielt den Favoriten aus Westerfilde (4.) ebenfalls mit 9:7 nieder. Ein überzeugender Christian Chroscinski und vier Doppel-Erfolge brachten die Roländer auf die Siegerstraße. In einer kampfbetonten Partie ging die Truppe um Werner Erhardt schnell in Führung und ließ sich vor zahlreichen Zuschauern auch durch den zwischenzeitlichen 5:5-Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen. Allein die sonst so zuverlässigen Marc Langbein und Michael Bergins blieben gegen die starken Gäste im Einzel ohne Punktgewinn.
Nun hat man im Abstiegskampf wieder bessere Karten, obwohl die Konkurrenz (Gerthe, Werne, Griesenbruch) nachlegte. Jetzt steht das Derby auf dem Plan!

Überhaupt nichts anbrennen, ließ die „Dritte“ (3.) beim 9:1 in Aplerbeck (7.). Dabei bauten Guido Schwark und seine Mannen ihre Doppel-Bilanz auf beeindruckende 21:2-Siege (!) aus. Jürgen Wasielak ragte mit zwei Erfolgen einmal mehr heraus. Nur Sandro Crapanzano musste gratulieren.
Schon am Donnerstag streiten sich die Rauxeler mit Saxonia Dortmund (4.) um die Verfolgerrolle.

Die vierte Mannschaft (9.) findet sich nach der 3:9-Niederlage gegen Heessen (7.) im Abstiegssumpf wieder. Ohne Hubert Schäfer verschlief man den Start und lag vor den Einzeln mit 0:3 zurück. Einzig das obere Paarkreuz mit Wolfgang Bergins und dem gut aufgelegten Fabian Rieke präsentierte sich ordentlich.

Nur der gegnerische Einser konnte Roland V (3.) in Verlegenheit bringen. Fünf Brackeler (9.) waren beim 3:9 ansonsten mehr oder weniger überfordert. Christoph Babski und Andreas Harr sowie die Kombination Harr/Schieron im Doppel mussten die Zähler durch Sportkamerad Seeger zulassen.

Bei der ersten Einzelniederlage von Lars Schwittek zog die sechste Équipe (6.) knapp mit 6:9 in Mengede (2.) den Kürzeren. Thorsten Nimser behielte dagegen seine „weiße Weste“ und punktete doppelt.

Menü