16. Spieltag


Nur hauchdünn verpasste die „Erste“ eine kleine Sensation gegen den haushohen Favoriten, während Rauxel II deutlich die Grenzen aufgezeigt bekommt. Dritte Mannschaft mit Teilerfolg, viertes Team „kommt unter die Räder“, Fünftvertretung hält Kurs.

 

1. Mannschaft

2. Mannschaft

3. Mannschaft

 

Landesliga

 

Bezirksklasse

 

Kreisliga

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TTV Letmathe I

9

TTC Harpen I

9

RX III

8

 

:

:

:

 

RX I

7

RX II

3

SV Westfalia Somborn II

8

 

 

 

 

 

1

Matthias Böhm

1:1

Thorsten Wasielak

0:2

Jürgen Wasielak

0:2

2

Christian Bojak

0:2

Marc Langbein

0:2

Sandro Crapanzano

1:1

3

Christoph Pauly

1:1

Werner Erhardt

1:1

Guido Schwark

2:0

4

Marc Heydemann

1:1

Michael Bergins

0:1

Reimund Schulze

0:2

5

Stefan Weiß

1:1

Jürgen Wasielak

1:0

Ralf Kemler

1:1

6

Torben Krumme

2:0

Michael Sawadda

0:1

Michael Sawadda

1:1

 

 

 

 

 

 

D1

Pauly / Heydemann

1:1

T. Wasielak /Langbein

0:1

J. Wasielak / Schwark

2:0

D2

Böhm / Weiß

0:1

Erhardt / Sawadda

0:1

Crapanzano / Kemler

1:0

D3

Bojak / Krumme

0:1

M. Bergins / J. Wasielak

1:0

Schulze / Sawadda

0:1

 

4. Mannschaft

5. Mannschaft

 

1. Kreisklasse

 

2. Kreisklasse

 

 

 

 

 

 

 

TV Mengede II

9

RX V

9

 

:

:

 

RX IV

1

DJK Westfalia Kirchlinde I

3

 

 

 

 

 

1

Hubert Schäfer

0:2

Christoph Babski

2:0

2

Wolfgang Bergins

0:1

Matthias Stegt

2:0

3

Christopher Paul

0:1

Andreas Harr

2:0

4

Oliver Rinke

0:1

Heribert Send

0:1

5

Thorsten Nimser

0:1

Horst Schieron

1:0

6

Marcel Goetz

1:0

Robin Gude

0:1

 

 

 

 

D1

Schäfer / W. Bergins

0:1

Babski / Send

1:0

D2

C. Paul / Goetz

0:1

Stegt / Gude

0:1

D3

O. Rinke / Nimser

0:1

Harr / Schieron

1:0


Der leidenschaftliche Kampf der heimischen Landesliga-Vertretung (9.) wurde beim Tabellenzweiten nicht belohnt. Marc Heydemann und Co. spielten gegen den Aufstiegskandidaten aus Letmathe (2.) befreit auf und waren nah am Punktgewinn dran. Die Partie war über die gesamte Distanz vollkommen offen, erst zu Beginn der zweiten Einzelhälfte gingen die Gastgeber in Führung und machten ihren Sieg im Abschlussdoppel perfekt.
Überragender Roländer war Torben Krumme, der unter Beweis stellte, dass er voll austrainiert zu den Besten im unteren Paarkreuz zählt. Die negative Doppel-Bilanz brach den Europastädtern jedoch schließlich das Genick.
Positiv: Eintracht Dortmund und TTT Bochum vergaben die Möglichkeit, den Rückstand wett zu machen.
Nächste Woche absolut überlebenswichtige Auseinandersetzung mit Querenburg.

In Harpen (4.) musste sich die „Zweite“ (7.) klar mit 3:9 geschlagen geben. Ohne Christian Chroscinski und Thorsten Kriegel (nächste Woche wieder dabei) war bei den Bochumern, die sich noch in Lauerstellung auf den Relegationsplatz befinden, nichts auszurichten. Ersatzmann Jürgen Wasielak überzeugte komplett, zudem gewann Werner Erhardt ein Einzel.
Trotzdem stehen die Chancen auf den Klassenerhalt noch gut.

Ihre Hoffnungen auf den zweiten Rang hielt die dritte Mannschaft (3.) durch ein 8:8 im Spitzenspiel  vor knapp 30 Zuschauern am Sonntagmorgen gegen Somborn (2.) am Leben. Die Doppel-Stärke und ein groß auftrumpfender Guido Schwark sorgten am Ende für den Punktgewinn und holten dabei einen 6:8-Rückstand noch auf.
Da man den direkten Vergleich gegen die Gäste mit einem Satz für sich entscheiden konnte, müssen nur zwei Zähler aufgeholt werden, um an der Aufstiegsrelegation zur Bezirksebene teilzunehmen.

Völlig mittellos präsentierte sich Roland IV (9.) ohne den erkrankten Fabian Rieke beim TV Mengede (2). Der Jugendliche Marcel Goetz machte den Ehrenpunkt zum 1:9.
Nach dem kommenden spielfreien Wochenende kommt es zum wichtigen Duell mit Heessen.

Keine Blöße gab sich bereits am Donnerstag das fünfte Team (2.). Kirchlinde (7.) wurde mit 9:3 nach Hause geschickt. Schüler-Ersatz Robin Gude zahlte noch Lehrgeld, sonst musste sich nur Heribert Send geschlagen geben.
Nach dem erneuten Punktverlust von Verfolger Borussia Dortmund kann man sich schon auf die Aufstiegsspiele vorbereiten.

Menü