Nachwuchs 19. Spieltag

Mannschaft des Jahres hält die Klasse, Dämpfer für zweite Schülermannschaft

Bezirksliga Nord

DJK Roland Rauxel I

Tus Jahn Soest

8:0, kampflos

 

TTC SW Unna II

DJK Roland Rauxel I

8:2

1. Kreisklasse

TuS Westfalia Sölde I

DJK Roland Rauxel II

1:8

Die Mannschaft des Jahres (6.) mit Ersatzmann Thomas Zobiegala musste am Samstag beim Favoriten aus Unna (2.) die befürchtete Niederlage einstecken. Gegen den Relegationsaspiranten reichte es nur zu zehn Sätzen bzw. zwei Ehrenpunkten für die Roländer. Marcel Goetz und Christopher Radhoff konnten jeweils das gegnerische Brett 2 besiegen.
Am Donnerstag gab es aber eine viel wichtigere Nachricht für die DJK. Gegner Soest konnte zum Verlegungstermin nicht antreten und überlässt damit kampflos die Punkte. Mit den zwei Punkten ist der Klassenerhalt auch rechnerisch sicher, ein toller Erfolg für die Truppe um Thies Fritzenkötter. Sie schafften das Kunststück, trotz des Verlusts dreier Leistungsträger, in der zweithöchsten deutschen Jugendspielklasse zu verbleiben.
Beim nächsten Spiel geht es gegen den BVB (3.).
(Goetz 1:1, Radhoff 1:1, Riese 0:2, Zobiegala 0:2, Kubitzky 1:2, Goetz/Radhoff 0:1, Riese/Zobiegala 0:1)

Beim Tabellenletzten Sölde gelang der Zweitvertretung (3.) ein 8:1-Kantersieg. Ohne ihre Nummer 1 benötigten Robin Gude und Co. dazu nur gut eine Stunde. Den einzigen Punkt musste Ersatzspieler Yannick Bockshecker abgeben.
Eine famose Leistung brachte Kevin Kubitzky zu Stande. Am Nachmittag ungeschlagen, siegte der 14-jährige auch bei seinem Debüt abends in der 6. Herrenmannschaft.

Mit etwas Glück könnte es für das Team mit einem Sieg gegen PTSV Dortmund (4.) noch auf Platz 2 gehen.
(Kubitzky 2:0, Gude 2:0, Rösner 2:0, Bockshecker 0:1, Kubitzky/Rösner 1:0, Gude/Bockshecker 1:0)

Schüler

Kreislig

DJK Roland Rauxel I

 

spielfrei

1. Kreisklasse

DJK Roland Rauxel II

SuS Scheidingen II

0:8

2. Kreisklasse

DJK Roland Rauxel III

VfL Lippborg

2:8


Spielfrei für die erste Schülermannschaft (8.).

Gegen den neuen Tabellenführer Scheidingen setzte es für die zweite Schülermannschaft (jetzt 3.) eine heftige 0:8-Niederlage. Ohne das verletzte Brett 1, Yannis Chasanis (verdrehtes Knie) angetreten, waren die Roländer von Beginn an nahezu chancenlos. Einzig das Doppel Duratovic/Nimser kam zumindest in den fünften Satz.
Am letzten Spieltag geht es gegen Eintracht Dortmund, die ihrerseits noch die Meisterschaft gewinnen können, um Platz 2.
(Kartas 0:2, Duratovic 0:2, Nimser 0:1,  Ali 0:1, Kartas/Ali 0:1, Duratovic/Nimser 0:1)

Mit nur drei Spielern angetreten kassierte das jüngste Rauxeler Team (3.) gegen Lippborg (jetzt 4.) eine 2:8-Pleite. Die Ehrenpunkte erzielte Sofian Elmousaoui im Einzel und an der Seite von Jan Wiesner im Doppel.
Nach Ostern geht es zum Tabellen-2. Rhynern.

(Wiesner 0:2, Drescher 0:2, Elmousaoui 1:1, kampflos 0:2, Wiesner/Elmousaoui 1:0, kamplos/kampflos 0:1)

 

Menü