Nachwuchsvereinsmeisterschaften 2007

In fünf Konkurrenzen (3 Einzel- und 2 Doppel-Wettbewerbe) suchte die Nachwuchsabteilung der DJK Roland Rauxel ihre Vereinsmeister des Jahres 2007.

In der Jugend-Klasse dominierte Fabian Rieke die Wettbewerbe, im Schüler-Bereich siegten Thomas Zobiegala und Yannis Chasanis. Gemeinsam mit Christopher Paul gelang es Fabian Rieke auch noch den Doppel-Titel zu gewinnen, bei den Schülern gewannen Robin Gude und Emilio Kartas.

Insgesamt begannen 18 Teilnehmer um 10.00 Uhr bzw. 11.30 Uhr das Turnier. Gegen 16.30 Uhr standen alle Sieger fest.

Schüler B
Die Vorjahresfinalisten Thomas Zobiegala und Robin Gude durften in diesem Jahr nicht mehr bei den jüngsten Startern teilnehmen. So war der Weg frei für den Drittplatzierten Yannis Chasanis. Er spielte sich souverän durch seine Gruppe, verlor dabei keinen Satz und siegte auch in seinem Halbfinale gegen Yannick Bockshecker. Im Finale stand im dann sein Freund und Mannschaftskollege Emilio Kartas gegenüber. 7:11, 11:6, 13:11 und 11:9 hieß es am Ende für Yannis, der sich über seinen ersten Vereinsmeistertitel freuen durfte.

Schüler A
Bereits im Vorfeld setzten alle auf die Wiederholung des Vorjahresfinales und so kam es dann auch. Titelverteidiger Thomas Zobiegala sowie sein Finalgegner Robin Gude dominierten das Feld und trafen im Finale der Hauptrunde aufeinander. Robin Gude gewann das Spiel hauchdünn in fünf Sätzen und verwies damit seinen Gegner in die Trostrunde, durch die dieser sich kämpfte und es zum erneuten Duell der beiden kam. Diesmal behielt Zobiegala klar mit 3:1-Sätzen die Oberhand. Der Titel war damit aber nicht entschieden. So waren beide Spieler mit nunmehr einer Niederlage belastet, sodass ein drittes Endspiel entscheiden musste. Beide Spieler zeigten ihr bestes Tischtennis, tolle Ballwechsel und mussten wieder über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Am Ende hatte dann Thomas Zobiegala die Nase vorn. Er siegte knapp mit 7:11, 11:9, 6:11, 11:8 und 11:5. Den dritten Platz belegte – wie im Vorjahr – Kevin Kubitzky.

Im Doppel siegten etwas überraschend Robin Gude und Emilio Kartas gegen die leicht favorisierten Einzelsieger Thomas Zobiegala und Yannis Chasanis in fünf Sätzen (11:5, 11:8, 10:12, 6:11, 11:8).

Jungen A
Titelverteidiger Fabian Rieke sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel in der Königsklasse, erneut im Endspiel gegen Marcel Goetz. Doch danach sah es zunächst nicht aus, denn ein sichtbar wieder erstarkter Christopher Paul besiegte seinen Freund klar mit 3:0 im Halbfinale der Hauptrunde Er hatte aber eine Runde später gegen „Noppenkönig“ Marcel Goetz den Kürzeren ziehen müssen. So kam es letztlich im Endspiel der Verliererrunde erneut zum Duell Rieke gegen Paul. Hier sollte die Revanche gelingen. Nach hart umkämpftem Spiel hochklassigem Spiel gelang dem 17-jährigen Fabian Rieke der Einzug ins Endspiel. Wie im Doppel-K.O.-System vorgesehen, musste er sich aber für den Titel zweimal gegen den noch ungeschlagenen Marcel Goetz durchsetzen. In drei engen Sätzen gelang es ihm, ein zweites Spiel zu erzwingen. Dann sollte alles ganz schnell gehen. Mit 11:5, 11:7 und 11:3 behielt Rieke, der in der kommenden Saison in Rauxels zweiter Herrenmannschaft aufschlägt, deutlich die Oberhand.

Im Doppel holte sich Fabian Rieke gemeinsam mit Christopher Paul den im letzten Jahr verlorenen Titel wieder zurück. In einem kurzem und sehr überlegen geführten Endspiel ließen sie Marcel Goetz und Robin Gude beim 11:7, 11:2 und 11:2 keine Chance.

Ergebnisse im Überblick

Jungen A
Einzel
1. Fabian Rieke
2. Marcel Goetz
3. Christopher Paul

Doppel
1. Fabian Rieke / Christopher Paul
2. Marcel Goetz / Robin Gude

Schüler A
Einzel
1. Thomas Zobiegala
2. Robin Gude
3. Kevin Kubitzky

Doppel
1. Robin Gude / Emilio Kartas
2. Yannis Chasanis / Thomas Zobiegala

Schüler B
Einzel
1. Yannis Chasanis
2. Emilio Kartas
3. Sofian Elmousaoui und Yannick Bockshecker

Menü