Nachwuchs 1. Spieltag

Vier Niederlagen zu Saisonbeginn: es kann nur besser werden
Post behält im Derby zweimal die Oberhand

Bezirksliga Nord

DJK Roland Rauxel I

Post SV Castrop I

3:8

1. Kreisklasse

TSC Eintracht Dortmund I

DJK Roland Rauxel II

8:2

Neue Saison in der Bezirksliga mit einer komplett neuen Mannschaft. Marcel Goetz, Christopher Radhoff und Thies Fritzenkötter wechselten in den Seniorenbereich, Hilarius Riese serviert nun für die zweite Mannschaft. Die neue erste Jugendmannschaft (7.) tritt mit drei Schülern an. Mit 15 Jahren ist Kevin Kubitzky bereits der Alterspräsident. Thomas Zobiegala, Robin Gude und Yannis Chasanis (alle 12) bilden die jüngste Truppe auf Bezirksebene.
Gleich am ersten Spieltag kam es zum Stadtduell gegen den Post SV (4.). Mit doch nur einem Ersatzmann angetreten wurden die Obercastroper ihrer Favoritenrolle gerecht. 3:8 hieß es aus Rauxeler Sicht. In seinem ersten Jugendspiel gewann Yannis Chasanis gleich ein Einzel gegen Lukas Bolenz. Ein starkes Spiel zeigte Thomas Zobiegala, der neben Bolenz auch den hoch gewetteten Raphael Reiß schlagen konnte.
(Gude 0:2, Kubitzky 0:2, Zobiegala 2:1, Chasanis1:1, Gude/Kubitzky 0:1, Zobiegala/Chasanis 0:1)

Auch die Zweitvertretung (8.) zeigt sich mit völlig neuen Gesichtern in der neuen Saison. Hilarius Riese schlägt am Spitzenbrett auf. Julien Rösner rückt von Position 4 auf 2. Im unteren Paarkreuz wird das Team durch die letztjährigen Schüler Simon Frank und Patrick Wittwer-Schmidt verstärkt.
Beim neuen Tabellenführer Eintracht Dortmund war man mit nur drei Mann angetreten und dementsprechend ohne Chance. Julien Rösner und Hilarius Riese erzielten je einen Ehrenpunkt beim 2:8.
(Riese, 1:1, Rösner 1:1, Frank 0:2, kampflos 0:2, Frank/Rösner 0:1, kampflos 0:1)

Schüler

Kreisliga

TTV Asseln I

DJK Roland Rauxel I

8:5

Kreisliga

DJK Roland Rauxel II

Post SV Castrop-Rauxel I 

6:8


Eine knappe Auswärtsniederlage beklagt die erste Schülermannschaft (8.) in der Kreisliga. In den engen Spielen behielten die Asselner (3.) immer die Nase vorn und siegten letztlich verdient mit 8:5. Emilio Kartas, mit vielen Ambitionen in die neue Saison gegangen, erwischte mit seinem Team keinen guten Tag. Immerhin konnte sich jeder einmal in die Einzelsiegerliste eintragen.
(Kartas 1:2, Bockshecker 1:2, Duratovic 1:1, Nimser 1:2, Kartas/Bocksh. 0:1, Duratovic/Nimser 1:0)

Leider ging auch das zweite Derby des 1. Spieltags verloren. Mit einem 6:8-Auswärtssieg konnten die Postler (4.) auch diese Punkte aus der Europaschulen-Turnhalle entführen. Von Beginn an lief die zweite Schüler-Welle (7.) einem 2-Punkte-Rückstand hinterher, der nicht mehr aufgeholt werden konnte. Gute Leistungen zeigten dennoch die oberen Bretter, Philipp Horn und Jan Louis Wiesner.
(Horn 2:1, Wiesner 2:1, Elmousaoui 1:2, Ernst 0:3, Horn/Wiesner 1:0, Elmousaoui/Ernst 0:1)

Menü