Mit Beginn der aktuellen Saison 2007/2008 soll als Gegenstück zum "Spieler des Monats" immer auch der beste Akteur im Nachwuchsbereich, der "Youngster des Monats" ausgezeichnet werden.

Der erste Sieger – für den Monat September 2007 – ist:

THOMAS ZOBIEGALA

Seine erste Saison als Stammspieler in der ersten Jugendmannschaft in der Bezirksliga Nord, immerhin die zweithöchste Jugendklasse, beginnt er im Alter von 12 Jahren. Noch zwei ganze Jahre dürfte er im Schülerbereich aufschlagen. Nach den Abgängen von Marcel Goetz, Christopher Radhoff und Thies Fritzenkötter in den Herrenbereich musste das Nachwuchsaushängeschild neu aufgestellt werden und der Verein wählte mit Robin Gude, Kevin Kubitzky, Yannis Chasanis und eben Thomas Zobiegala ein ganz junges Quartett.

An den ersten beiden Spieltagen musste man zweimal den Gegnern gratulieren – sowohl gegen Post Castrop als auch gegen den TuS Querenburg hieß es am Ende 3:8. Thomas Zobiegala zeigte aber durchweg exzellente Leistungen und wartet derzeit mit einer 4:1-Bilanz auf. Einzig der stark eingeschätzte, etliche Jahre ältere, Postler Sureskumar Ragunathan konnte ihn bezwingen. Mit einem ungefährdetem Erfolg gegen Lukas Bolenz und einem knappen Fünfsatzsieg gegen Raphael Reiß gelangen im Lokalderby aber auch die ersten Punkte. Gegen den Spitzenreiter Querenburg besiegte er sogar das bis dahin ungeschlagene Spitzenbrett Benjamin Porwol.

Abgerundet wurde der gute erste Saisonmonat durch den zweiten Platz bei den Kreismeisterschaften in Holzwickede, die ihm – gemeinsam mit dem Fünftplatzierten Yannis Chasanis – die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften einbrachte, die am kommenden Wochenende (13./14.10.2007) im siegerländischen Netphen ausgetragen werden.

Menü