Kreispokal-Endturnier
Zweiter Platz beim Kreispokal!

Im Endturnier des Schüler-Kreispokals, das von den Roländern selbst ausgerichtet wurde, gingen Robin Gude, Thomas Zobiegala und Yannis Chasanis aus der Bezirksligamannschaft für die Roländer an die Tische.

Um 14.30 begannen die Halbfinalspiele. Da Rauxels Gegner Mark Hamm die weite Anreise nicht auf sich nahm, standen die Einheimischen direkt im Endspiel. Gegner wurde Borussia Dortmund, die sich im Eiltempo (30 Minuten) gegen TTF Bönen mit 4:0 durchsetzten.

Das Endspiel wurde dann zur spannenden Angelegenheit. Robin Gude eröffnete gleich mit einem glatten 3:0 und brachte sein Team in Führung. Gegen David Hornschuh, der zur Rückserie in der Herren-Bezirksklasse aufschlägt, musste Thomas Zobiegala dann aber den Ausgleich hinnehmen. Die Führung eroberte Yannis Chasanis in einem wahren Krimi zurück. Nach 2:0-Satzführung wurde es noch einmal eng. Schließlich konnte er aber den achten Matchball zum 13:11 im fünften Satz nutzen. Nachdem das Doppel Gude/Zobiegala in drei Sätzen, dennoch knapp unterlag, sollte die Entscheidung in der zweiten Einzelrunde fallen.

Zunächst stand die Partie Gude-Hornschuh auf dem Programm. Der Dortmunder konnte sich in einem hitzigen Duell, das lange auf des Messers Schneide stand für die Niederlage im Ligaspiel revanchieren und seine Borussia zum ersten Mal in Führung bringen. Weil auch Yannis Chasanis seinem Gegner gratulieren musste, obwohl er erneut 2:0 in Sätzen führte, ging der Kreispokal an die Dortmunder.

Damit geht das erfolgreiche Tischtennis-Jahr für den Nachwuchs nun zu Ende. Die Schüler überwintern oberhalb der Abstiegsränge in der Jungen-Bezirksliga, Platz 1 und 2 bei der Kreisrangliste und nun der zweite Platz im Kreispokal, die Ergebnisliste kann sich sehen lassen.

Menü