Sieger für Januar 2008 ist:

JULIEN RÖSNER

Der 17-jährige Akteur der 2. Jugendmannschaft setzte sich in einer knappen Entscheidung hauchdünn vor seinem Mannschaftskameraden Patrick Wittwer-Schmidt durch. Ebenfalls standen mit Robin Gude, Kevin Kubitzky, Emilio Kartas, Almir Duratovic und Yannick Bockshecker noch einige andere Aspiranten auf dem Zettel. Das lag vor allem daran, dass im Januar die gesamte Roländer Nachwuchsabteilung ungeschlagen blieb und jede Menge tolle Bilanzen zu Buche stehen.
6:0 im Einzel und 3:0 im Doppel heißt die eindrucksvolle Bilanz des Geehrten. Der Kapitän der zweiten Jugend überzeugte in allen drei Duellen und sorgte damit auch für die hervorragende Tabellenposition. Zur Zeit sieht alles danach aus, als könnte die Mannschaft wieder direkt in die 1. Kreisklasse aufsteigen.
Ganze vier Sätze musste der Roländer im Einzel abgeben. Vier souveräne Dreisatzsiege bescheinigen seine gegenwärtige Stellung in der Liga. Am vergangenen Wochenende, beim Auswärtsspiel bei Post Dortmund, lauteten die Ergebnisse: 11:1, 11:1, 11:8 sowie 11:1, 12:10, 11:9. Klarer geht es kaum.
Doch nicht nur die guten Ergebnisse sollen aber bei dieser Auszeichnung im Vordergrund stehen. Auch der unermüdliche Trainingseifer Juliens und die Selbstständigkeit, mit der er seine Mannschaft führt und somit auch den Verantwortlichen viel Arbeit abnimmt sind Grund genug, ihn – zu Beginn des neuen Jahres – als Youngster der Monats auszuzeichnen.

Menü