18. Spieltag


Ab Freitag ist die Sporthalle der Grundschule „Alter Garten” für einen Monat das neue Quartier der DJK Roland Rauxel.
Kurios: Am Wochenende treffen gleich drei Mannschaften auf Somborn und zwei auf eine Vertretung aus Rahm.

18. Spieltag

 

 

08./09.03.2008

So 14:00

DJK Roland Rauxel I

TuS Querenburg I

So 10:00

DJK Roland Rauxel II

SV Westfalia Somborn II

Sa 18:00

TuS Rahm II

DJK Roland Rauxel III

So 10:00

DJK Roland Rauxel IV

SV Westfalia Somborn III

Sa 18:30

SV Westfalia Somborn IV

DJK Roland Rauxel V

So 10:00

TuS Rahm V

DJK Roland Rauxel VI

Landesliga:

1. Mannschaft:

Die Wochen der Endspiele haben begonnen. An jedem Spieltag können nun Vorentscheidungen bezüglich der Abstiegsfrage fallen, wichtige Punkte gesammelt oder verpasst werden.
Während Schlusslicht SSV Hagen schon fast abgestiegen ist, wird den Verfolgern aus Winz-Baak (gegen Durchholz) und Barop (gegen Annen) durchaus zugetraut am Samstag den Anschluss zu schaffen. Deshalb konzentrieren sich die Roländer (9.) ganz auf ihre Aufgabe und das Vorhaben, Querenburg (6.) wie beim 9:7-Erfolg aus der Hinrunde nieder zu halten.
Beste Gäste-Spieler sind Vogtland an Brett 1 und Krüger an Brett 3. Im unteren Paarkreuz sollte man besser aufgestellt sein. Bisher gelang es in der zweiten Serie erst einmal eine positive Bilanz in den Doppeln zu erreichen, das muss sich ändern, wenn man am Sonntag um 14 Uhr in Henrichenburg die Bochumer empfängt. Zu dieser Zeit hoffen die Rauxeler auf zahlreiche Unterstützung, so dass die Zuschauer als siebter Mann hinter dem Team stehen.
Aufstellung: Pauly, Bojak, Weiß, Krumme, T. Wasielak, Chroscinski.

Bezirksklasse:

2. Mannschaft:

Um alle Eventualitäten auszuschließen, fehlt der zweiten Herren (6.) noch ein Sieg. Da kommt der Tabellenletzte aus Somborn (11.) gerade recht. Magere fünf Zähler und erst einen doppelten Punktgewinn aus 15 Versuchen haben die Gäste vorzuweisen. Alles deutet daraufhin, dass der Aufsteiger direkt wieder den Gang in die Kreisliga antreten muss.
In guter Form präsentiert sich 2008 einmal mehr Routinier Werner Erhardt, Michael Bergins wartet dagegen seit Januar auf einen Erfolg im Einzel.
Neuzugang Bernd Graz bekommt eine Einsatzchance auf Bezirksebene, da Andreas Friebe bereits sein viertes Rückrundenspiel verpasst.
Aufstellung: Wald, Langbein, Erhardt, M. Bergins, F. Rieke, Graz. 

Kreisliga:

3. Mannschaft:

Mit Abstiegssorgen startete die dritte Garnitur (4.) ins neue Jahr, nun hat man Rang 3 im Visier. Im Zweikampf mit Asseln (3.) um den Relegationsplatz liefern sich am Wochenende beide Vereine ein Fernduell: Roland will in Rahm (2.) überraschen, Asseln bekommt es mit dem ebenfalls schon aufgestiegenen Eving-Lindenhorst (1.) zu tun.
Die aktuelle Form (Rauxel letzte Woche souverän 9:4 gegen den Tabellendritten, Rahm nur 9:7 gegen Post Castrop) macht Hoffnung.
Aufstellung: Crapanzano, Kriegel, J. Wasielak, Schwark, Kemler, Graz.

1. Kreisklasse:

4. Mannschaft:

Selbst in den Aufstiegskampf einzugreifen, ist für die Viertvertretung (5.) nicht mehr möglich. Allerdings können Hubert Schäfer und Co. die Meisterschaft noch mitentscheiden und sich am Sonntagmorgen gegen Ligaprimus Somborn (1.) beweisen.
Der Staffelleiter stellte vor dem letzten Spieltag um, neue Reihenfolge siehe unten.
Vermeintliche Aufstellung: Schäfer, Sawadda, O. Rinke, (Schulze), W. Bergins, Goetz, Nimser.

2. Kreisklasse:

5. Mannschaft:

Zu Hause noch ungeschlagen und trotzdem 13 Minuspunkte, das spricht nicht für die Auswärtsstärke der fünften Mannschaft (4.). Die Möglichkeit diese Bilanz aufzupolieren, bietet sich am Samstag (von Sonntag verlegt) gegen Somborn (11.), die Dortmunder strichen noch keinen einzigen Heimsieg ein.
Matthias Friebe kehrt nach überstandener Krankheit zurück.
Aufstellung: Babski, Send, Harr, C. Paul, M. Friebe, Hertog. 

3. Kreisklasse:

6. Mannschaft:

In Rahm (2.) muss Rauxel VI (7.) wohl über sich hinauswachen, um zu punkten. Im ersten Aufeinandertreffen schafften das Lars Schwittek und Stefan Weber, die gemeinsam sechs Zähler zum Unentschieden beisteuerten.
Aufstellung: Schwittek, Weber, T. Wiegmann, H.-G. Paul, A. Rieke, C. Zobiegala.

Menü