Fünf Derbys bei den Herren

Vor den Stadtmeisterschaften und der anschließenden Sommerpause veröffentlichte der Westdeutsche Tischtennisverband die Gruppeneinteilungen für die Saison 2008/2009.

Nach drei Jahren in der Staffel 5 mit Mannschaften überwiegend aus dem Dortmunder, Bochumer und Hagener Raum hat es die erste Roländer Herren überraschend zurück in die Gruppe 4 (hier spielte man bereits im ersten Jahr nach dem Aufstieg 2004/2005) verschlagen, mehrheitlich gespickt mit Vereinen nördlich der Emscher.
Erfreulich für alle Castrop-Rauxeler Tischtennisfreunde, dass auch der Aufsteiger Post SV in die 4 eingruppiert wurde. So gibt es nach langer Zeit einmal wieder ein Lokalduell auf Landesliganiveau. Allerdings mit klar verteilten Rollen: Die letztjährige Nummer zwei der Rauxeler Christian Bojak, dessen Frau das zweite Kind erwartet, nimmt sich eine Auszeit und hinterlässt ein Loch, das kaum zu stopfen sein wird. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit ist man dennoch hoffnungsfroh auch im fünften Jahr in Serie der Klassenerhalt zu erreichen. Den ausgeglichen besetzten Obercastropern wird dagegen zugetraut, direkt eine gute Rolle im oberen Drittel zu spielen.
Ein klarer Titelkandidat ist ebenfalls schon auserkoren: Der TTV Waltrop hat kräftig investiert und untermauert mit vier Neuzugängen seine Aufstiegsambitionen. In diesem Sextett hat jeder Akteur die Qualität im oberen Paarkreuz zu bestehen. Auch Germania Lenkerbeck zählt eher zu den Teams, die in der oberen Tabellenhälfte anzusiedeln sind.
Da die Roländer auf keinen einzigen Verein aus der Gruppe der abgelaufenen Saison treffen, fällt eine Einschätzung der Aufsteiger von Kirchellen und Herten/Disteln sowie der Mannschaften aus Brambauer, MJK Herten, Hervest Dorsten und Hiltrop schwer. Höchstwahrscheinlich im Abstiegskampf erwartet werden Herne-Vöde und Verbandsligaabsteiger Wanne-Eickel.

Auch die zweite Welle in der Bezirksklasse wurde im Vergleich zum Vorjahr umgruppiert: In der neuen Spielzeit geht es bei Auswärtspartien nicht mehr Richtung Bochum und Herne, sondern abgesehen von BW Annen ausschließlich über die Dortmunder Stadtgrenze.
Da ein Spieler an die „Erste“ abgegeben werden muss, kann das Ziel der Reserve nur Nicht-Abstieg lauten. Größte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt wurden in Aufsteiger Wellinghofen sowie Scharnhorst und Mengede ausgemacht. Im Spitzentrio vermuten die Experten größtenteils die Teams aus Eving-Lindenhorst, Lichtendorf und Brechten. Eine Wiederholung von Rang 6 wäre sicherlich als Erfolg zu verbuchen.

Bei der Vergabe der Topplatzierungen in der Kreisliga will die dritte Garnitur erneut ein gehöriges Wort in der Gruppe 2 mitsprechen. Allerdings finden sich auch hier noch einige unbekannte Größen, da man es hauptsächlich mit Teams aus der Region um Hamm zu tun bekommt. Die Aufsteiger aus Uentrop, Unna und Bad Hamm sind auf jeden Fall nicht zu unterschätzen. Post Castrop sollte in dieser engen Staffel auch eine schlagkräftige Truppe stellen.

In 1., 2. und 3. Kreisklasse treffen ebenfalls Roland und Post aufeinander, so dass es im kommenden Jahr zu fünf Derbys pro Serie kommen wird. Besonders im Unterhaus des Kreises sind beide Mannschaften Mitfavoriten für den Aufstieg.

LL 4
1 DJK Germania Lenkerbeck II
2 TTV Hervest Dorsten
3 DJK Roland Rauxel
4 DJK SuS Brambauer
5 TTC MJK Herten
6 TTC Herne-Vöde II
7 DSC Wanne-Eickel
8 TTV DJK Herten/Disteln
9 TTV Waltrop 99
10 Post SV Castrop-Rauxel
11 VfB Kirchhellen II
12 TTC Post Hiltrop

BZK 2
1 DJK BW Annen III
2 TTC Dortmund-Westerfilde
3 DJK Roland Rauxel II
4 TuS Dortmund-Wellinghofen
5 TuS Eving-Lindenhorst II
6 TC Lichtendorf
7 TSC Eintracht Dortmund
8 TV Brechten
9 TV Mengede
10 TuS Westfalia Sölde
11 TuS Scharnhorst
12 TuS Rahm II

KL 2
1 DJK Roland Rauxel III
2 Post SV Castrop-Rauxel II
3 CVJM Billmerich
4 TuWa Bockum-Hövel II
5 SV Westfalia Somborn II
6 1. TTV Asseln II
7 TTC SW Unna
8 TTC GW Bad Hamm IV
9 TTC Pelkum II
10 ÖSG Viktoria Dortmund
11 SuS Scheidingen
12 TuS Uentrop

1. KK 1
1 TuS Eving-Lindenhorst III
2 Post SV Castrop-Rauxel III
3 DJK Saxonia Dortmund II
4 DJK Roland Rauxel IV
5 SV Westfalia Somborn III
6 TV Mengede II
7 DJK Ewaldi Aplerbeck
8 ASC 09 Dortmund II 
9 BV Borussia Dortmund V
10 TuS Barop
11 PTSV Dortmund

2. KK 1
1 DJK Roland Rauxel V
2 TuS Rahm IV
3 SV Westfalia Somborn IV
4 TV Mengede III
5 FC Brünninghausen III
6 DJK TuS Körne
7 TuS Wichlinghofen
8 DJK Westfalia Kirchlinde
9 TSC Eintracht Dortmund
10 TuS Dortmund-Wellinghofen III
11 Post SV Castrop-Rauxel IV
12 TV Brechten II

3. KK 1
1 SV Widukind Hohensyburg IV
2 DJK Westfalia Kirchlinde II
3 TV Brechten III
4 TuS Eving-Lindenhorst IV
5 TuS Scharnhorst IV
6 PTSV Dortmund III
7 Post SV Castrop-Rauxel V
8 TuS Rahm V
9 FC Brünninghausen IV
10 SV Westfalia Somborn V
11 DJK TuS Körne II
12 DJK Roland Rauxel VI

Menü