Vereinsmeister gesucht

Als letzter Härtetest eine Woche vor dem Saisonauftakt terminiert, werden am Samstag ab 14 Uhr 30 in Henrichenburg die Vereinsmeister der DJK Roland Rauxel in Einzel und Doppel ermittelt. Traditionell wird im Doppel-K.O.-System gespielt, das heißt die zweite Niederlage im Turnier führt zum Ausscheiden.

Titelverteidiger Christoph Pauly und Vorjahresfinalist Marc Heydemann (der nach den Titelkämpfen vor fast genau einem Jahr eine Pause einlegte) gehören erneut zum engsten Favoritenkreis. Ebenfalls vorne wird Stefan Weiß erwartet, der in der neuen Landesliga-Saison im oberen Paarkreuz aufschlägt. Die Teilnahme von Torben Krumme (privat verhindert) und Christian Chroscinski (Entzündung in der Schulter) ist noch ungewiss. Die eine oder andere Überraschung wird neben Herren B-Stadtmeister Thorsten Kriegel und Bernd Graz auch der Nummer eins der Jugendlichen Robin Gude zugetraut.

Da noch einige Akteure im Urlaub weilen, wird die Zahl von 30 Aktiven wahrscheinlich nicht ganz erreicht. Dass die Vereinsmeisterschaften für alle Roländer immer ein besonderes Ereignis darstellen, zeigt die Anreise von Marco Beer, der jahrelang für Rauxel am Tisch stand und nun extra dafür den Weg aus Emden (Osnabrück liegt ja fast direkt neben Emden Smiley, mb) auf sich nimmt.

Menü