Die Sechstvertretung kam in der 3. Kreisklasse zum Auftakt nicht über ein 8:8-Unentschieden bei Post Dortmund hinaus. Dabei machte sich vor allem das Fehlen des neuen Spitzenspielers Thorsten Nimser bemerkbar. Ein glanzvolles Comeback feierte "Oldie" Hubert Chroscinski, der genau wie Thorsten Wiegmann im Einzel ungeschlagen blieb. In seiner wohl bis auf Weiteres letzten Tischtennispartie vor seinem Auslandsaufenthalt konnte Stefan Weber mit seinem zweiten Doppelerfolg des Tages an der Seite von Lars Schwittek immerhin das Remis retten.

Doppel: Schwittek / Weber 2:0, T. Wiegmann / H.-G. Paul 0:1, Denk / H. Chroscinski 0:1.
Einzel: Lars Schwittek 1:1, Stefan Weber 0:2, Thorsten Wiegmann 2:0, Hans-Georg Paul 0:2, Frank Denk 1:1, Hubert Chroscinski 2:0.

Menü