2. Spieltag


Nach dem 2. Spieltag wird sich bei jedem Team eine erste Tendenz abzeichnen lassen. Alle sind am Wochenende aktiv, dabei viermal im Duell mit gegnerischen Erstvertretungen.

2. Spieltag

 

 

06./07. September 2008

So 10:00

TTC Post Hiltrop I

DJK Roland Rauxel I

Sa 18:00

TuS Dortmund-Wellinghofen I

DJK Roland Rauxel II

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel III

TuWa Bockum-Hövel II

Sa 17:30

DJK Ewaldi Aplerbeck I

DJK Roland Rauxel IV

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel V

DJK Westfalia Kirchlinde I

So 10:00

DJK Roland Rauxel VI

DJK Westfalia Kirchlinde II

Landesliga:

1. Mannschaft:

Im zweiten Auswärtsspiel tritt die erste Herren (7.) bei Post Hiltrop (9.) an. Beide Mannschaften unterlagen zum Saisonstart und wollen nun die ersten Punkte einfahren. Die Roländer erwarten erneut einen engen Spielverlauf. Viel wird davon abhängen, wie man sich gegen die erfahrenen Bätz, Komorowski und Pommeranz schlägt, die allesamt schon höherklassig aktiv waren. Ebenfalls eine wichtige Rolle werden die Doppel spielen: Während diese bei Rauxel zuletzt keinen schlechten Eindruck hinterließen, verloren die Bochumer gleich alle drei Eingangspartien.
Trotz der Niederlage vor Wochenfrist nehmen die Europastädter mit den gelungenen Premieren von Werner Erhardt und der neu gebildeten Doppel sowie der kämpferischen Moral einige positive Aspekte mit ins Match am Sonntagmorgen.
Aufstellung: Pauly, Weiß, Krumme, C. Chroscinski, T. Wasielak, Erhardt.

Bezirksklasse:

2. Mannschaft:

„Ein wirklich toller Erfolg, der hoffentlich das nötige Selbstvertrauen für die Saison gibt!“, so bilanzierte Michael Bergins nach dem etwas unerwarteten Auftaktsieg gegen Lichtendorf. Doch der Ligaalltag hat die „Zweite“ (6.) schnell wieder. In Wellinghofen (5.) wartet ein Gegner, der in der Vorwoche auch überraschte. Der Aufsteiger aus der Kreisliga gewann in Mengede mit 9:6. Lehnt man sich jetzt in Rauxel zurück, könnte es ein böses Erwachen geben. Präsentiert man sich jedoch erneut so ausgeglichen und einsatzfreudig, können beide Zähler aus der Fremde entführt werden.
Aufstellung: Wald, Langbein, Kriegel, M. Bergins, A. Friebe, F. Rieke.

Kreisliga:

3. Mannschaft:

Auch ohne den angeschlagenen Sandro Crapanzano hat die dritte Welle (5.) den ersten doppelten Punktgewinn 2008/2009 fest im Visier. In eigener Halle soll der TuWa Bockum-Hövel (4.) bezwungen werden. Beide Teams spielten bisher unentschieden und können sich selbst noch nicht richtig einordnen. Die vorderen Bretter zeigten jeweils die stärksten Leistungen, Marc Heydemann und Guido Schwark blieben im Einzel in Pelkum sogar komplett ohne Niederlage.
Aufstellung: Heydemann, Schwark, Graz, J. Wasielak, Kemler, D. Wiegmann.

1. Kreisklasse:

4. Mannschaft:

Gleich ein Spitzenspiel? Roland IV (3.) will den, ebenfalls mit einem Erfolg gestarteten, Ligaprimus von Ewaldi Aplerbeck (1.) stürzen. Traut man der einhelligen Meinung, dann schlugen die Gäste mit dem BVB allerdings den höher eingeschätzten Kontrahenten. Kein Grund also, um verhalten zu agieren. In Bestbesetzung ist man alles andere als ein Außenseiter.
Aufstellung: Schäfer, Rinke, Goetz, W. Bergins, Schulze, Babski.

2. Kreisklasse:

5. Mannschaft:

Auf das komplette mittlere Paarkreuz (Harr & Elmanowicz) muss die fünfte Garnitur (6.) gegen Kirchlinde urlaubsbedingt verzichten (4.). Heribert Send und Matthias Friebe haben aber zweifellos die Qualitäten, hier ebenfalls Zählbares zustande zu bringen. Darüber hinaus stehen mit Lars Schwittek und Thorsten Wiegmann gute Reservisten bereit.
Aufstellung: Hertog, Paul, Send, M. Friebe, Schwittek, T. Wiegmann.

3. Kreisklasse:

6. Mannschaft:

Um den Aufstiegsambitionen Nachdruck zu verleihen, zählt am Sonntag für Rauxel VI (4.) gegen Kirchlinde II (5.) nur ein Sieg. Stefan Weber steht wohl nicht mehr zur Verfügung (Auslandsaufenthalt), dafür hat man neben Thorsten Nimser und Lars Schwittek in Routinier Hubert Chroscinski einen weiteren Punktegaranten ausgemacht.
Voraussichtliche Aufstellung: Nimser, Schwittek, T. Wiegmann, H.-G. Paul, Denk, H. Chroscinski.

Menü