Tischtennis Kreismeisterschaften 2009 (für den Kreis Dortmund/Hamm in Hamm)

Schüler B (bis 12):

Am Samstag schickten die Roländer neben dem Mini-Meister Robin Leuchtmann, die TT-Novizen Mike Lecchiso und Jan Torben Kröner in das Rennen um den Kreismeister der Schüler B.

Robin erwischte, wie auch Mike, eine schwere Gruppe und konnte immerhin einen Sieg verbuchen. Mike blieb zwar sieglos, konnte seine Spiele jedoch eng gestalten und gewann immerhin einige Sätze.

Vorbildlich agierte der derzeit kleinste Roländer, Jan Torben Kröner. Er blieb in den Gruppenspielen unbesiegt und schaffte es sogar einmal einen 0:2 Satzrückstand in einen 3:2 Sieg zu verwandeln. So musste er sich erst in der Hauptrunde einem wesentlich erfahreneren Gegner geschlagen geben.

Jungen: In der Jungen Klasse ( bis 18 Jahre ) war Robin Gude der einzige Roländer Starter. Nach furiosem Beginn in den Gruppenspielen, mit einem 3:0 Sieg über das Verbandsliga Spitzenbrett vom Post SV Castrop, Stefan Grote,  kam für Robin jedoch im Achtelfinale das Aus gegen Raphael Reiß in 4 umkämpften Sätzen.

Schüler A (bis 14):

Am frühen Sonntag Morgen schickten die Roländer gleich 10 Nachwuchsspieler ins Feld. Einfach nur Erfahrung sammeln und Spaß haben wollten Marvin Schmidt, Florian Graz, Robin Leuchtmann, Özay Yüksel, Jan Torben Kröner und Mike Lecchiso. Trotz guter Ansätze gelang den Roländer Nachwuchs-Talenten nicht der Sprung in die Hauptrunde. Dieser blieb den „alten Hasen“ um Almir Duratovic, Yannis Chasanis, Emilio Kartas und Robin Gude vorbehalten. Mit jeweils 3:0 Siegen gelang dem Quartett der Einzug in die Hauptrunde. Almir erwischte in der Hauptrunde einen starken Gegner und unterlag knapp in 5 Sätzen (letzter Satz 9:11). Für Emilio und Yannis war in der Runde der letzten 16 Schluß. Yannis scheiterte am DJK Kollegen David Mees ebenfalls in fünf Sätzen (letzter Satz 9:11), Emilio unterlag dem Ex-Roländer Thomas Zobiegala glatt in 3 Sätzen. Robin Gude, der unverständlicherweise als Kreisranglisten-Sieger nicht gesetzt wurde, traf daher schon im Viertelfinale auf den an 2 gesetzten Joel Safar. In einem umkämpften Spiel wurde Robin nach 2:1 Satzführung auf der Zielgeraden im 5. Satz abgefangen und verlor im 5. Satz unglücklich mit 9:11.

Im Doppel zeigten Emilio und Yannis eine schwächere Leistung und schieden schon in früh aus. Besser machte es da das Verlegensheitsduo Robin Gude und Davi Mees (DJK Ewaldi Aplerbeck). Nach einiger Eingewöhnungszeit lief es bei beiden immer besser und sie kämpften sich durch das Turnier bis ins Halbfinale. Hier wurden die Postler Mike Wu und Thomas Zobiegala in 3 Sätzen besiegt.

Im Finale ging es dann gegen die erfahrene Bönener Bezirksliga Paarung Louis Heuermann und Joel Safar. Nach 2:1 Satzführung ließen Robin und David im 4. Satz 6 Matchbälle ungenutzt. So ging es in den 5. Satz. Nachdem auch dort 2 Matchbälle vergeben wurden, konnte sich schließlich die eingespielte Bönener Paarung durchsetzen.

Fazit: Eine Kreismeisterschaft die Spaß gemacht hat – auch wenn sich aus Roländer Sicht nicht alle Hoffnungen erfüllten, sind die Roländer doch auf einem guten Weg – letztlich hat auch ein wenig das Glück zu besseren Ergebnissen gefehlt.

Menü