4. Spieltag


Wieder ein erfolgreiches Wochenende für Roland Rauxel. Nur die „Fünfte“ patzt ersatzgeschwächt.
Zwei spielfreie Wochen stehen aufgrund der Ferien an.


 

1. Mannschaft – Landesliga

 

 

 

 

RX I

9

 

:

 

TTC Herne-Vöde II

5

 

 

 

1

Christoph Pauly

1:1

2

Stefan Weiß

2:0

3

Torben Krumme

1:1

4

Christian Chroscinski

1:1

5

Thorsten Wasielak

2:0

6

Werner Erhardt

0:1

 

 

 

D1

Weiß / C. Chroscinski

1:0

D2

Pauly / T. Wasielak

0:1

D3

Krumme / Erhardt

1:0

Das waren zwei ganz wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten. Die erste Welle (6.) schlug an eigenen Tischen den TTC Herne-Vöde (7.) 9:5 und tauschte mit den Gästen die Plätze.
In den Doppeln drehten Weiß/Chroscinski und Krumme/Erhardt ihre Partien, während Pauly/Wasielak einen 2:0-Satzvorsprung noch verspielten. Als Christoph Pauly sein Einzel verlor (2:2), deutete Vieles auf ein enges Match hin, doch vier Zähler in Serie (6:2) sorgten anschließend für eine beruhigende Führung. Das obere Paarkreuz brachte die Heimischen dann endgültig auf die Siegerstraße (8:3). Vöde konnte über das mittlere Paarkreuz nur noch verkürzen (8:5).
Tolle Teamleistung, alle Mannschaftsmitglieder konnten sich zählbar am Erfolg beteiligen. Überragend auf Roländer Seite: Stefan Weiß, der u.a. Bernd Vethacke die erste Niederlage zufügte, sowie Thorsten Wasielak, der Detlef Marske niederkämpfte und den „Sack zumachte“.
Somit hat man sich vor der Pause erst einmal etwas Luft verschafft und die gemeinsame Fahrt aufs Oktoberfest verdient.

 

2. Mannschaft – Bezirksklasse

 

 

 

 

RX II

9

 

:

 

DJK Blau-Weiß Annen III

0

 

 

 

1

Thorsten Wald

1:0

2

Marc Langbein

1:0

3

Thorsten Kriegel

1:0

4

Michael Bergins

1:0

5

Andreas Friebe

1:0

6

Fabian Rieke

1:0

 

 

D1

Wald / Langbein

1:0

D2

Kriegel / F. Rieke

1:0

D3

M. Bergins / A. Friebe

1:0


Die zweite Herren (2.) demontierte BW Annen (10.) beim 9:0 nach allen Regeln der Kunst. Die Sechs aus Witten musste auf einige Stammkräfte verzichten und gewann nur einen einzigen Satz! So war ein Klassenunterschied zu erkennen. Thorsten Wald, Marc Langbein, Thorsten Kriegel, Michael Bergins, Andreas Friebe und Fabian Rieke hielten sich komplett schadlos und stürmten nun punkt- und spielgleich mit Eving-Lindenhorst an die Tabellenspitze.
Abstiegsangst scheint man in diesem Jahr keine haben zu müssen, den Schwung und das Selbstvertrauen gilt es über die Herbstferien mitzunehmen, um in der Liga weiter für Furore zu sorgen.
Da Andreas Friebe am eigentlichen Spieltermin gegen Westerfilde am 18. Oktober berufsbedingt passen müsste, wird vielleicht verlegt.
 

 

3. Mannschaft – Kreisliga

 

 

 

 

TTC Schwarz-Weiß Unna I

0

 

:

 

RX III

9

 

 

 

1

Marc Heydemann

1:0

2

Guido Schwark

1:0

3

Bernd Graz

1:0

4

Jürgen Wasielak

1:0

5

Ralf Kemler

1:0

6

 Dirk Wiegmann

1:0

 

 

 

D1

Schwark / J. Wasielak

1:0

D2

Heydemann / Graz

1:0

D3

Kemler / D. Wiegmann

1:0

Bereits am 19. September landete die „Dritte“ (6.) beim TTC SW Unna (12.) einen 9:0-Kantersieg.
 

 

4. Mannschaft – 1. Kreisklasse

 

 

 

 

RX IV

9

 

:

 

Post/Telekom SV Dortmund I

5

 

 

 

1

Hubert Schäfer

0:2

2

Oliver Rinke

1:1

3

Marcel Goetz

1:1

4

Wolfgang Bergins

1:1

5

Reimund Schulze

2:0

6

Christoph Babski

1:0

 

 

 

D1

Schäfer / W. Bergins

1:0

D2

Rinke / Schulze

1:0

D3

Goetz / Babski

1:0

Einen relativ ungefährdeten Erfolg fuhr die vierte Garnitur (1.) zu Hause gegen den bis dato ebenfalls noch ungeschlagenen PTSV Dortmund (7.) ein. Drei souveränen Doppel-Siegen folgte eine positive Einzelrunde, an dessen Ende die Europastädter mit 7:2 in Front lagen. Die Dortmunder kamen nicht mehr bedrohlich heran. Reimund Schulze und Christoph Babski präsentierten sich in den Einzeln am besten.
Damit ist man heißer Aufstiegskandidat!

 

5. Mannschaft – 2. Kreisklasse

 

 

 

 

TuS Dortmund-Wellinghofen III

9

 

:

 

RX V

5

 

 

 

1

Michael Hertog

1:1

2

Christopher Paul

2:0

3

Andreas Harr

1:1

4

Matthias Friebe

0:2

5

Hans-Georg Paul

0:2

6

Philipp Horn

0:1

 

 

 

D1

Harr / M. Friebe

0:1

D2

Hertog / C. Paul

1:0

D3

H.-G. Paul / Horn

0:1

Der Ersatzschwächung musste das fünfte Team (7.) Tribut zollen und sich nach der ärgerlichen 5:9-Pleite in Wellinghofen (2.) ins Tabellenmittelfeld zurückziehen. Punkten konnten nur die ersten drei Bretter: Michael Hertog und Andreas Harr je einmal, der starke Christopher Paul im Doppel mit Hertog und zweimal im Einzel.
 

 

6. Mannschaft – 3. Kreisklasse

 

 

 

 

TuS Rahm V

5

 

:

 

RX VI

9

 

 

 

1

Thorsten Nimser

2:0

2

Lars Schwittek

1:1

3

Thorsten Wiegmann

1:1

4

Hans-Georg Paul

1:1

5

Frank Denk

1:1

6

Hubert Chroscinski

0:1

 

 

 

D1

Nimser / Schwittek

1:0

D2

T. Wiegmann / H.-G. Paul

1:0

D3

Denk / H. Chroscinski

1:0

Die Negativserie ist beendet und der erste Saisonsieg steht zu Buche. Mit einem 9:5 kehrte die sechste Mannschaft (6.) aus Rahm (9.) zurück. Drei Doppel zum Auftakt, ein ausgeglichenes Sextett und ein überzeugender Thorsten Nimser (wieder mit glattem Belag auf der Rückhand) gaben den Ausschlag.

Menü