15. Spieltag

Drei Mannschaften am Samstag, drei am Sonntag im Einsatz. Rauxel II, III und VI gegen die jeweiligen Schlusslichter.

15. Spieltag

 

 

07. / 08. Februar 2009

So 10:00

TTC Herne-Vöde II

DJK Roland Rauxel I

So 10:00

DJK Blau-Weiß Annen III

DJK Roland Rauxel II

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel III

TTC Schwarz-Weiß Unna I

Sa 18:00

Post/Telekom SV Dortmund I

DJK Roland Rauxel IV

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel V

TuS Dortmund-Wellinghofen III

So 10:00

DJK Roland Rauxel VI

SV Widukind Hohensyburg IV


Landesliga:

1. Mannschaft:

Die nächste Vier-Punkte-Partie steht auf dem Programm: Am Sonntagmorgen fährt die erste Herren (7.) zum Tabellennachbarn aus Herne-Vöde (6.). Eine Wiederholung des Hinserienerfolgs (9:5) würde den Roländern im Abstiegskampf helfen. Dafür trainierte das komplette Team ausgiebig unter der Woche. Stefan Weiß und Werner Erhardt zeigten sich bisher in der Rückrunde in guter Verfassung, Christoph Pauly und Torben Krumme sind noch auf der Formsuche und wollen sich nach ihren 0:2-Bilanzen am vergangenen Spieltag dieses Wochenende rehabilitieren. Die Gastgeber stellen ein ausgeglichenes Kollektiv, das man nur als Mannschaft bezwingen kann.
Aufstellung: Pauly, Weiß, Krumme, C. Chroscinski, T. Wasielak, Erhardt.

Bezirksklasse:

2. Mannschaft:

Nach Mengede trifft die Zweitvertretung (5.) in Annen (12.) auf einen weiteren Abstiegskandidaten. Und man ist gewarnt, vor Wochenfrist musste man bis zum Abschlussdoppel auf den erlösenden neunten Zähler warten. Am Sonntag soll es eine deutlichere Angelegenheit werden. Den Wittenern gelang das Kunststück, bereits nach drei Rückrundenspieltagen zwölf Akteure auf dem Meldeformular stehen zu haben. Unter anderem zwei Jugendliche, die in der ersten Serie noch in der Jungen-Verbandsliga aufschlugen.
Aufstellung: Wald, Langbein, Kriegel, A. Friebe, M. Bergins, F. Rieke.

Kreisliga:

3. Mannschaft:

Platz 1 gegen Platz 12: Beim ersten Aufeinandertreffen im September überließ der Ligaprimus aus Rauxel (1.) Unna (12.) ganze sechs Sätze. Wenn man den ehemaligen Spitzenreiter aus Scheidingen schon mit 9:1 aus der Halle schmettert, dürfte das Schlusslicht normalerweise völlig chancenlos sein. Bernd Graz und Co. können sich eigentlich nur selber schlagen.
Aufstellung: Heydemann, Schwark, Graz, J. Wasielak, Crapanzano, Kemler.

1. Kreisklasse:

4. Mannschaft:

Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage, diese Bilanz des Jahres 2009 muss aufpoliert werden, will die vierte Équipe (3.) im Aufstiegsrennen weiterhin ein gewichtiges Wort mitsprechen. Nach dem völlig überraschenden Remis gegen den Vorletzten reisen die Europastädter zum nicht minder gefährlichen PTSV Dortmund (7.).
Voraussichtliche Aufstellung: Schäfer, Schulze, Rinke, Goetz, W. Bergins, Babski.

2. Kreisklasse:

5. Mannschaft:

„Letzte Chance für uns“, verleiht Kapitän Matthias Friebe dem Duell seiner fünften Garnitur (5.) gegen Wellinghofen (4.) Endspielcharakter. In Bestbesetzung kann man Rang 3 angreifen, der die Relegation bedeuten würde. Es darf nur nicht wieder kurzfristige Ausfälle geben, die die Chancen reduzieren.
Aufstellung: Elmanowicz, C. Paul, Hertog, Harr, M. Friebe, Send.

3. Kreisklasse:

6. Mannschaft:

Mit einem Sieg gegen Rahm (7.) kann sich Roland VI (6.) auf Position 4 verbessern. Auch wenn der Aufstiegszug vermutlich abgefahren ist, würde sich der Blick auf die Tabelle dann etwas freundlicher gestalten.
Vermeintliche Aufstellung: Nimser, Schwittek, T. Wiegmann, H.-G. Paul, Denk, Bonk.

Menü