15. Spieltag


Nur die „Vierte“ unterliegt am Wochenende.

 

1. Mannschaft – Landesliga

 

 

 

 

TTC Herne-Vöde II

8

 

:

 

RX I

8

 

 

 

1

Christoph Pauly

0:2

2

Stefan Weiß

1:1

3

Torben Krumme

1:1

4

Christian Chroscinski

1:1

5

Thorsten Wasielak

1:1

6

Werner Erhardt

0:2

 

 

D1

Weiß / C. Chroscinski

2:0

D2

Pauly / T. Wasielak

1:0

D3

Krumme / Erhardt

1:0

Nach knapp vier Stunden stand die Punkteteilung zwischen Herne-Vöde (6.) und der heimischen Erstvertretung (8.) fest. Dabei erlebten die Roländer eine Berg- und Talfahrt: Zum Auftakt rangen die Paarungen Weiß/Chroscinski und Pauly/Wasielak ihre Gegner jeweils mit zwei Zählern Vorsprung im Entscheidungssatz nieder, Krumme/Wasielak legten nach. Diese Führung hatten die Gastgeber in der ersten Einzelrunde allerdings schnell egalisiert, Torben Krumme und Thorsten Wasielak hielten die Rauxeler Farben dennoch mit 5:4 in Front. In der zweiten Hälfte gewannen nur Stefan Weiß und Christian Chroscinski (nach großer Aufholjagd), Krumme – mit deutlicher Leistungssteigerung im Vergleich zu den bisherigen Auftritten – vergab einen Matchball. Dafür sicherte das Abschlussdoppel einen möglicherweise noch wertvollen, verdienten Punkt.

 

2. Mannschaft – Bezirksklasse

 

 

 

 

DJK Blau-Weiß Annen III

5

 

:

 

RX II

9

 

 

 

1

Thorsten Wald

2:0

2

Marc Langbein

2:0

3

Thorsten Kriegel

0:2

4

Andreas Friebe

1:1

5

Michael Bergins

1:1

6

Fabian Rieke

1:0

 

 

D1

Wald / Langbein

0:1

D2

Kriegel / F. Rieke

1:0

D3

A. Friebe / M. Bergins

1:0

Einmal mehr tat sich das zweite Team (5.) gegen einen Abstiegskandidaten schwer. Bis zum 4:1 (nur das Doppel Wald/Langbein hatte bis dato verloren) schien die Partie bei Schlusslicht Annen (12.) den erwarteten Verlauf zu nehmen. Doch die unbekümmert auftrumpfenden Wittener holten zum 4:5 auf. Erst das ungeschlagene obere Paarkreuz mit Thorsten Wald und Marc Langbein leitete zu Beginn der zweiten Halbzeit endgültig ein erfolgreiches Ende ein. Fabian Rieke hielt sich ebenfalls schadlos, Thorsten Kriegel behagte der Sonntagmorgen offensichtlich weniger.

 

3. Mannschaft – Kreisliga

 

 

 

 

RX III

9

 

:

 

TTC Schwarz-Weiß Unna I

0

 

 

 

1

Marc Heydemann

1:0

2

Guido Schwark

1:0

3

Bernd Graz

1:0

4

Jürgen Wasielak

1:0

5

Sandro Crapanzano

1:0

6

 Ralf Kemler

1:0

 

 

 

D1

Schwark / J. Wasielak

1:0

D2

Heydemann / Graz

1:0

D3

Crapanzano / Kemler

1:0

Mindestens ein Zwei-Klassen-Unterschied wurde am Samstagabend deutlich, als die dritte Mannschaft (1.), der Spitzenreiter der Kreisliga, den Tabellenletzten aus Unna (12.) in 75 Minuten mit 9:0 abfertigte. Ganze drei Sätze überließ man den sichtlich überforderten Gästen.
Die schärfsten Konkurrenten um den Sprung auf Bezirksebene sind aktuell Westfalia Somborn und ÖSG Viktoria Dortmund, es wird höchstwahrscheinlich zwei direkte Aufsteiger geben!

 

4. Mannschaft – 1. Kreisklasse

 

 

 

Post/Telekom SV Dortmund I

9

 

:

 

RX IV

6

 

 

 

1

Hubert Schäfer

0:2

2

Oliver Rinke

0:2

3

Michael Sawadda

2:0

4

Wolfgang Bergins

1:1

5

Christoph Babski

1:1

6

Yannis Chasanis

1:1

 

 

 

D1

Schäfer / W. Bergins

0:1

D2

Rinke / Chasanis

0:1

D3

Sawadda / Babski

1:0

Langsam aber sicher von ihren Hoffnungen, weiterhin ganz oben mitzuspielen, verabschieden, muss sich wohl oder übel das vierte Team (4.). Beim Mittelfeld-Club PTSV Dortmund (5.) setzte es eine 6:9-Niederlage. Allein Michael Sawadda konnte eine positive Bilanz verbuchen. Reimund Schulze und Marcel Goetz fehlten leider.

 

5. Mannschaft – 2. Kreisklasse

 

 

 

 

RX V

9

 

:

 

TuS Dortmund-Wellinghofen III

4

 

 

 

1

Olaf Elmanowicz

1:1

2

Christopher Paul

1:1

3

Michael Hertog

2:0

4

Andreas Harr

2:0

5

Matthias Friebe

1:0

6

Heribert Send

0:1

 

 

 

D1

M. Friebe / Send

1:0

D2

Elmanowicz / Harr

0:1

D3

C. Paul / Hertog

1:0

Dank des besseren direkten Vergleichs hat die fünfte Herren (3.) Rang 3 erobert und den Kontrahenten Wellinghofen (5.) hinter sich gelassen. Vor allem die „Mitte“ mit dem formstarken Michael Hertog und Andreas Harr brillierte.
Schützenhilfe gab es außerdem vom Lokalrivalen: Er bezwang Kirchlinde 9:7.

 

6. Mannschaft – 3. Kreisklasse

 

 

 

 

RX VI

9

 

:

 

TuS Rahm V

7

 

 

 

1

Thorsten Nimser

2:0

2

Lars Schwittek

1:1

3

Thorsten Wiegmann

1:1

4

Frank Denk

1:1

5

Torsten Bonk

2:0

6

Karo Ali

0:2

 

 

 

D1

Nimser / Schwittek

2:0

D2

T. Wiegmann / Ali

0:1

D3

Denk / Bonk

0:1

Der zweite knappe 9:7-Erfolg in Serie lässt die sechste Garnitur (4.) auf Platz 4 vorstoßen. Gegner Rahm (7.) biss sich besonders an Thorsten Nimser und Torsten Bonk die Zähne aus.

Menü