17. Spieltag

Reiner Samstags-Spieltag im Hause Roland Rauxel! Parallele Derbys finden an der Bahnhofstraße in Kreisliga und 2. Kreisklasse statt.

17. Spieltag

 

 

28. Februar 2009

Sa 18:30

TTV Waltrop 99 I

DJK Roland Rauxel I

Sa 18:00

TuS Rahm II

DJK Roland Rauxel II

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel III

Post SV Castrop-Rauxel II

Sa 18:00

DJK Saxonia Dortmund II

DJK Roland Rauxel IV

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel V

Post SV Castrop-Rauxel IV


Landesliga:

1. Mannschaft:

Die Situation im Abstiegskampf in der Landesliga hat sich für das Rölander Aushängeschild (6.) nach dem Sieg gegen Brambauer etwas beruhigt. Nun reist man entspannt zum verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Waltrop (1.). Der ist normalerweise eine Nummer zu groß, allerdings können die Heimischen in Folge des jüngsten Erfolgserlebnisses ohne Druck aufspielen. Außerdem gab man schon in der Hinrunde eine gute Figur ab. Beim Tabellenersten scheint die Luft raus zu sein: Man kann für die Verbandsliga planen. Gleich vier Akteure der Waltroper Stammsechs sind 2009 noch ungeschlagen.
Aufstellung: Pauly, Weiß, Krumme, C. Chroscinski, T. Wasielak, Erhardt.

Bezirksklasse:

2. Mannschaft:

Die zweite Herren (5.) scheint Platz 5 für den Rest der Saison gepachtet zu haben. Um sich noch zu verbessern, müssten Michael Bergins und Co. erneut Rahm (3.) bezwingen. Diesmal tritt man allerdings ohne den 25:4-Mann Thorsten Wald an, was für die Europastädter die klare Außenseiterrolle bedeutet.
Der erst 14jährige Robin Gude gibt sein Debüt bei den Herren auf Bezirksebene.
Aufstellung: Langbein, Kriegel, A. Friebe, M. Bergins, F. Rieke, Gude.

Kreisliga:

3. Mannschaft:

Der Ligaprimus aus Rauxel (1.) war in der zweiten Serie bisher unantastbar. Im Lokalduell gelten jedoch eigene Gesetze und Post Castrop (9.) benötigt im Rennen um den Klassenerhalt ebenfalls jeden Punkt. Da bei den Roländern aber kein Spieler negativ steht, Marc Heydemann, Bernd Graz, Sandro Crapanzano und Ralf Kemler erst einmal gratulieren mussten sowie die Obercastroper Ralf Gastreich zu ersetzen haben, sind die Gastgeber Favorit.
Aufstellung: Heydemann, Schwark, Graz, J. Wasielak, Crapanzano, Kemler.

1. Kreisklasse:

4. Mannschaft:

Da die halbe Mannschaft im Urlaub weilt, setzt sich die „Vierte“ (4.) am Samstag unter anderem aus drei Jugendlichen zusammen und nur „Opa“ Christoph Babski hat die 20 überschritten! In dieser Formation wäre jeder Zähler ein Erfolg.
Aufstellung: Rinke, Goetz, Babski, Kubitzky, Chasanis, Kartas.

2. Kreisklasse:

5. Mannschaft:

Castrop IV (6.) konnte dem Verlegungswunsch von Rauxel V (4.) leider nicht entsprechen. So fehlen direkt drei Stützen des fünften Teams und nur die Höhe des Gäste-Sieges ist noch fraglich.
Aufstellung: C. Paul, Harr, M. Friebe, ?, ?, ?.

3. Kreisklasse:

6. Mannschaft:

— spielfrei —

Menü