18. Spieltag

Die entscheidenden Wochen für die Saison 2008/2009 stehen vor der Tür. Der 18. Spieltag erstreckt sich für Roland Rauxel von Donnerstag bis Sonntag über vier Tage. Man präsentiert sich in neuen Trikots und Trainingsanzügen.

18. Spieltag

12./13./14./15. März 2009

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel I

DSC Wanne-Eickel I

So 10:00

DJK Roland Rauxel II

TuS Scharnhorst I

Sa 17:30

ÖSG Viktoria Dortmund I

DJK Roland Rauxel III

Do 19:00

DJK Roland Rauxel IV

TV Mengede II

So 10:00

TV Mengede III

DJK Roland Rauxel V

Fr 19:00

DJK Roland Rauxel VI

SV Westfalia Somborn V


Landesliga:

1. Mannschaft:

Einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt kann die erste Mannschaft (8.) im Heimspiel am Samstagabend gegen den punktlosen Tabellenletzten aus Wanne-Eickel (12.) machen. Dies ist eine Pflichtaufgabe, im ersten Aufeinandertreffen im November bekleckerten sich die Roländer allerdings nicht mit Ruhm und gewannen „nur“ mit 9:6. So viele Punkte erzielten die Gäste in keiner anderen Partie. Auch deshalb fordert Kapitän Stefan Weiß in eigener Halle volle Konzentration und einen klaren Erfolg, der den Abstand auf den Relegationsrang weiter erhöht.
Aufstellung: Pauly, Weiß, Krumme, C. Chroscinski, T. Wasielak, Erhardt.

Bezirksklasse:

2. Mannschaft:

Ohne den fiebrigen Marc Langbein muss das zweite Team (5.) versuchen, den Abstiegskandidaten aus Scharnhorst (10.) in Schach zu halten. 2009 machten die Mannen um Thorsten Wald es regelmäßig spannend: Das deutlichste Ergebnis war noch ein 9:5. Die Dortmunder überzeugten zuletzt gegen Wellinghofen und hielten ihre Hoffnungen auf den Nichtabstieg so am Leben. Trotzdem bleibt Rauxel Favorit.
Aufstellung: Wald, Kriegel, A. Friebe, M. Bergins, F. Rieke, Gude (?).

Kreisliga:

3. Mannschaft:

Knallen schon am Samstag die Sektkorken zum Aufstieg? Nach etwas holprigem Saisonbeginn und 4:6-Punkten startete die dritte Herren (1.) anschließend eine beispiellose Serie mit 25:1-Zählern! Aufgrund des besseren direkten Vergleichs mit Hamm fehlt nur noch ein Sieg, um im nächsten Jahr mit der „Zweiten“ in der Bezirksklasse aufzuschlagen. Gastgeber ÖSG Viktoria Dortmund (2.) ist jedoch der größte Konkurrent und der letzte Verein, der den Roländern am 8. November einen Punkt abknüpfen konnte.
Marc Heydemann ist krankheitsbedingt noch fraglich.
Aufstellung: Heydemann (?), Schwark, Graz, J. Wasielak, Crapanzano, Kemler.

1. Kreisklasse:

4. Mannschaft:

Die Rückserie mit 5:7-Punkten lief für die vierte Welle (4.) alles andere als reibungslos und ließ sie den Aufstieg viel zu früh abhaken. Nur Oliver Rinke bestritt alle sechs Partien. Nun will die Truppe um Christoph Babski am Donnerstag zumindest den Ligaprimus Mengede (1.) ärgern.
Für Wolfgang Bergins (Lungenentzündung) rückt Michael Sawadda ins Team.
Aufstellung: Schäfer, Schulze, Rinke, Goetz, Sawadda, Babski.

2. Kreisklasse:

5. Mannschaft:

„Ein sicherer Erfolg im Normalfall“, drückt Mannschaftsführer Matthias Friebe seine Prognose für das Duell der fünften Équipe (4.) mit Mengede (10.) aus, die mit Jürgen Klump im unteren Paarkreuz noch einen Spieler mit weißer Weste in ihren Reihen haben.
Olaf Elmanowicz wird durch Lars Schwittek ersetzt.
Aufstellung: C. Paul, Hertog, Harr, M. Friebe, Send, Schwittek.

3. Kreisklasse:

6. Mannschaft:

Rauxel VI (4.) lauert  auf die Relegation. Die in der Rückserie noch punktlosen Somborner (10.) sollten da kein Maßstab sein. Allerdings ist Thorsten Nimser vielleicht privat verhindert.
Aufstellung: Nimser (?), Schwittek, T. Wiegmann, Denk, Bonk, A. Rieke.

Menü