Roländer räumen Titel ab (geänderte Fassung)!

Castrop-Rauxel. Stefan Weiß ist neuer Tischtennis-König. Im Finale setzte sich der Roländer gegen seinen Cluibkameraden Thorsten Wald mit 4:1 durch. Titelverteidiger Christoph Pauly wurde im Viertelfinale gestoppt. Bei den Damen A holte sich Margarethe Bursy (Post SV) den Titel.

 

 

14 Konkurrenzen an zwei Tagen, 68 Nachwuchsspieler, 74 Senioren. Ein Wochenende voller Spiele, wie es sich Tischtennis-Fans wünschen. Die Stadtmeisterschaften in der ASG-Halle waren ein voller Erfolg. Die drei Castrop-Rauxeler Vereine Post SV, DJK Eintracht Ickern und Ausrichter DJK Roland Rauxel schickten ihre Besten, um die Besten der Europastadt zu finden. An 14 Platten wurde gleichzeitig jedem Ball nachgehechtet und um Punkte gekämpft.

Den prestigeträchtigen Titel des Stadtmeisters bei den Herren A sicherte sich Stefan Weiß in einem hochklassigen Endspiel gegen Thorsten Wald. Lange Ballwechsel prägten das Finale, in dem sich der Landesligaakteur gegen den Bezirksklassenspieler mit 4:1 (11:5, 11:7, 12:14, 11:6, 11:8) durchsetzen konnte.

Thorsten Wald hatte ein wahres Marathon-Wochenende hinter sich gebracht mit vielen kraftraubenden Partien. Das merkte man dem 36-jährigen Roländer im Finale auch an, doch er biss auf die Zähne, kämpfte und schenkte Stefan Weiß keinen einzigen Ball. Am Ende unterlag er jedoch knapp! Trotzdem war Thorsten der erfolgreichste Herren-Akteur der Roländer und sicherte sich in unvergleichlicher Manier 3 Titel (Herren-A-Doppel mit Marc Langbein, Herren-B-Doppel und Herren-B-Einzel) Jetzt kann er auf ein mehr als erfolgreiches Jahr in der zweiten Mannschaft zurück blicken und sich auf die neue Saison freuen.

Ein würdiger Abschluss

Dann darf er nämlich auch für die „Erste” in der Landesliga zum Schläger greifen und gemeinsam mit dem 28-jährigen Weiß auf Punktejagd gehen. „Es war ein würdiger Abschluss einer tollen Stadtmeisterschaft mit einem verdienten Sieger. Aber Thorsten kann sich auch freuen, denn er hat sich selbst für eine tolle Saison belohnt”, so Michael Bergins (Foto) von der Turnierleitung.

Länger als erwartet bekämpften sich die Herren, so dass die fleißigen Helfer die Halle schon abgebaut hatten und der vollgepackte LKW schon vor der Tür stand. Nur ein einziger Tisch blieb für das Finale übrig, für das die beiden Kontrahenten erst um 19 Uhr an die Platte gingen.

Topfavorit Christoph Pauly musste seine Tasche eher packen als erwartet. In einem hochklassigen und spannenden Viertelfinal-Match unterlag der Titelverteidiger der Herren A dem neuen Stadtmeister der Herren B , Thorsten Wald, mit 2:3 (7:11, 4:11, 11:7, 11:8, 5:11). Wald schickte sich an, einer der großen Abräumer der Stadtmeisterschaften zu werden. Neben dem Titel bei den Herren B in Einzel und dem zweiten Platz im Doppel, sicherte er sich, gemeinsam mit Marc Langbein, auch den Titel im Doppel bei den Herren A.

Bei den Damen A machte in Abwesenheit der Mitfavoritinnen Nicola Schuchardt und Tina Schlegel (beide im Urlaub) deren Teamkameradin vom Post SV Castrop, Margarethe Bursy, das Rennen vor Julia Fisahn (Post SV) und Christiane Nimer (DJK Roland). Bursy/Fisahn holten sich auch den Doppel-Titel der Damen A.

Ein Stapel Urkunden für Birgitta Friebe

Eine besondere Bestmarke stellte die erst 14-jährige Birgitta Friebe auf. Die Roländerin konnte nach achtstündiger Arbeit einen ganzen Stapel Urkunden aus der ASG-Sporthalle mit nach Hause nehmen. Darunter waren gleich vier für die Stadtmeisterin. Bei den Schülerinnen und den Mädchen siegte sie sowohl im Einzel, als auch im Doppel.

Im Mixed sicherte sie sich mit Christian Chroscinski den dritten Rang, im Damen-Doppel wurde sie Zweite. „Jetzt bin ich aber auch ganz schön platt”, gestand die EBG-Schülerin, die heute ab acht Uhr schon wieder die Schulbank drücken muss. Mehr als 30 Sätze hatte sie bestritten und stand dabei knapp drei Stunden an der Platte, ein strammes Programm, das es im nächsten Jahr so nicht mehr geben wird. Dann darf Birgitta nämlich nicht mehr bei den Mädchen antreten.

Beim Nachwuchs sicherten sich die Jungen des Post SV Castrop alle Einzel-Titel: Stefan Grote wurde Jungen-A-Stadtmeister vor Titelverteidiger Raphael Reiß, gemeinsam holten sie den Titel im Jungen-A-Doppel. Thomas Zobiegala wurde A-Schüler-Stadtmeister, Timon Skiba siegt bei den B-Schülern, Felix Moisar bei Jungen B.

Alle Ergebnisse im Überblick, und was Michael Bergins von der Turnierleitung zu den Titelkämpfen zu sagen hat, das lesen Sie am Montag, 15. Juni, im Lokalsport der WAZ Castrop-Rauxel.

Margarethe Bursy (Post SV Castrop) gewann den Titel bei den Damen A. - Foto: Thomas Gödde/HG (hg pressefotografie gbr)

Margarethe Bursy (Post SV Castrop) gewann den Titel bei den Damen A. – Foto: Thomas Gödde/HG

 

Menü