2. Spieltag


Erste Mannschaft verliert, sechste Mannschaft gewinnt.


 

1. Mannschaft – Landesliga

 

 

Post SV Castrop-Rauxel I

9

:

RX I

4

1

Christoph Pauly

1:1

2

Stefan Weiß

0:2

3

Torben Krumme

0:2

4

Christian Chroscinski

0:2

5

Thorsten Wasielak

0:1

6

Thorsten Wald

1:0

D1

Weiß / C. Chroscinski

1:0

D2

Pauly / T. Wasielak

0:1

D3

Krumme / Wald

1:0

Nach einem guten Roländer (10.) Start mit zwei Doppelsiegen durch Stefan Weiß/Christian Chroscinski und Torben Krumme/Thorsten Wald sowie einem Erfolg von Christoph Pauly im oberen Paarkreuz kippte die Partie zugunsten der Postler (9.). Die Gastgeber waren am Samstagabend den entscheidenden Tick besser und spielten insgesamt lockerer auf. Im mittleren Paarkreuz blieben die Obercastoper – die in Carsten Hölper ihren besten Akteur hatten – im hitzigen Derby komplett ohne Niederlage. Bei Rauxel konnte im Einzel nur Thorsten Wald überzeugen.
Roland steht nun im Tabellenkeller, Post hat sich Luft verschafft.

 

2. Mannschaft / 3. Mannschaft – Bezirksklasse

 

 

RX III

5

:

RX II

9

1

Werner Erhardt

1:1

Marc Heydemann

0:2

2

Marc Langbein

2:0

Guido Schwark

1:1

3

Andreas Friebe

1:1

Bernd Graz

2:0

4

Fabian Rieke

0:2

Ralf Kemler

1:1

5

Thorsten Kriegel

2:0

Jürgen Wasielak

0:2

6

Michael Bergins

1:0

Sandro Crapanzano

0:1

 

 

 

 

 

D1

F. Rieke / Kriegel

1:0

Heydemann / Graz

1:0

D2

Erhardt / Langbein

0:1

Schwark / J. Wasielak

0:1

D3

A. Friebe / M. Bergins

1:0

Kemler / Crapanzano

0:1

18 Spiele ohne Niederlage beendete ausgerechnet die „Zweite“ (3.) mit ihrem 9:5-Sieg im vorgezogenen vereinsinternen Duell gegen die „Dritte“ (8.). Die Aufsteiger konnten sich nur durch Bernd Graz im mittleren Paarkreuz Vorteile verschaffen, während die Reserve mit Marc Langbein, Thorsten Kriegel und Michael Bergins gleich drei ungeschlagene Spieler in ihren Reihen hatte. Die Vorentscheidung fiel, als sich der Bezirksklassendritte von 4:3 auf 8:3 absetzte.
Rauxel II nun ganz oben dabei, Rauxel III kann sich auf den Klassenerhalt konzentrieren.

 

4. Mannschaft – 1. Kreisklasse

 

 

Post/Telekom SV Dortmund II

2

:

RX IV

9

1

Reimund Schulze

2:0

2

Michael Sawadda

2:0

3

Marcel Goetz

1:0

4

Christoph Babski

1:0

5

Wolfgang Bergins

1:0

6

Kevin Kubitzky

0:1

D1

Sawadda / Sawadda

1:0

D2

Goetz / Babski

0:1

D3

W. Bergins / Kubitzky

1:0

Die heimische Viertvertretung (1.) war auch schon am Montag im Einsatz und gewann erneut mit 9:2. Diesmal sogar ohne Nummer eins und zwei – Hubert Schäfer (Wade) und Oliver Rinke (Leiste) sind verletzt. Gastgeber PTSV Dortmund (12.) gewann nur ein Doppel und ein Einzel gegen Ersatzmann Kevin Kubitzky.


DJK Roland Rauxel V (3.) hatte spielfrei.

 

6. Mannschaft – 3. Kreisklasse

 

 

RX VI

9

:

TuS Eving-Lindenhorst IV

3

1

Lars Schwittek

1:1

2

Hendrik Schulte

2:0

3

Thorsten Wiegmann

1:1

4

Frank Denk

1:0

5

Hubert Chroscinski

1:0

6

Krzysztof Lewandowski

1:0

D1

Schwittek / Schulte

1:0

D2

T. Wiegmann / Denk

0:1

D3

H. Chroscinski / Lewandowski

1:0

Trotz der Ausfälle von Thorsten Nimser und Torsten Bonk fuhr das sechste Team (6.) mit 9:3 einen sicheren ersten Saisonsieg ein und bugsierte Eving-Lindenhorst (12.) ans Tabellenende. Hendrik Schulte stellt sich immer mehr als enorme Verstärkung heraus, Krzysztof Lewandowski konnte zum ersten Mal im DJK-Trikot punkten.

Menü