Hamm, 17.01.2010: Emilio Kartas (15 J.) hat sich sein Ticket für die Kreisendrangliste (Jugend 15-18 Jahre) erkämpft.

Ausgangslage: Für die Qualifikation zur Kreisendrangliste (Jugend) musste Emilio in seiner Gruppe den 1. oder 2. Platz belegen.

Pech hatte Emilio Kartas zunächst bei der Auslosung, die ihm mit David Hornschuh (Herren Bezirksliga, BVB), Raschkowski (Jungen Bezirksliga, BVB), Limar (Jungen Bezirksliga, TTC GW Bad Hamm) und Lars Bergmann (Jungen Bezirksklasse, Tus Lohauserholz) allesamt Hochkaräter servierte.

Platz 1 der Gruppe schien bereits vergeben, da David Hornschuh, der Dortmunder Ausnahmespieler, mit in Emilios Gruppe war. Daher konnte es für jeden der anderen Spieler nur um Platz 2 gehen.

Im ersten Spiel gegen Raschkowski, der in der Vorrunde bereits dem Roländer Spitzenbrett David Mees das K.O. verpasst hatte, startete „Emi“ gut und führte schnell mit 2:0 Sätzen. In den nächsten beiden Sätzen lief jedoch nicht mehr viel bei dem jungen Roländer zusammen, so dass der 5. Satz die Entscheidung bringen musste. 2 mal hatte Emilio zunächst Matchball blieb bei seinen Aktionen jedoch erfolglos. Auf der anderen Seite nutzte Raschkowski seinen zweiten Matchball zum Sieg.

Aus eigener Kraft konnte Emilio jetzt den 2. Platz nicht mehr erreichen.

Gegen Bergmann startete Emilio wieder gut und führte mit 2:0 Sätzen. Doch wieder grüßte das Murmeltier und es stand 2:2. In Satz 5 stellte „Emi“ seine Taktik um, spielte viel mutiger und gewann (auch mit etwas Glück) hauchdünn.

Auch im dritten Match, nun gegen Limar, spielte Emilio weiterhin forsch auf. Der Lohn war ein lupenreines 3:0 für den Roländer.

Im Match gegen Hornschuh begann Emi wieder stark, doch der erste Satz ging mit 9:11 an den Borussen, der auch den 2. Satz für sich entschied. Im dritten Satz trumpfte Emilio jedoch richtig auf und spielte sein bestes Tischtennis. Er setzte Hornschuh konsequent unter Druck und gewann diesen Satz mit 11:6. Auch im 4. Satz war Emilio ständig bei der Musik, doch musste er sich mit 8:11 geschlagen geben. Doch der gewonnene Satz sollte noch seine Bedeutung bekommen.

Am Nebentisch kam zur gleichen Zeit Raschkowski, der zunächst 2:0 gegen  Bergmann in Front gelegen hatte, ins straucheln. Bergmann kämpfte sich in die Partie zurück und gewann schließlich verdient mit 3:2.

Durch den Sieg von Bergmann gegen Raschkowski wurde Emilio aufgrund des besseren Satzverhältnisses (9:8) gegenüber Bergmann (9:10) und Raschkowski (8:9 und schlechterer direkter Vergleich gegen Bergmann) auf Platz 2 katapultiert. Ohne Emilios Satzgewinn gegen Hornschuh hätte Raschkowski in seinem letzten Spiel gegen Limar mit einem 3:0 Sieg noch an Emilio vorbeiziehen können. Bergmann beendete diese Kreisranglisten-Runde als Dritter und Raschkowski blieb nur der 4. Platz. Limar belegte Rang 5.

Die Kreis-Endrangliste findet am 13. oder 14. Februar statt und Emilio Kartas ist mit an Bord. (CC)


Menü