Mini-Meisterschaften 2010

Bei dem am 11.02.2010 durchgeführten Castrop-Rauxeler Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften freuten sich die Roländer über 17 junge Nachwuchsspieler, die die Turnhalle der Martin-Luther-King-Schule in ein Tischtennis-Mekka verwandelten.

In zwei Turnierklassen, “bis 8 Jahre” und “bis 10 Jahre” wurde um Sachpreise und Urkunden gespielt. Doch vor allen Dingen stand der Spaß im Vordergrund, und der kam bei der zwei-einhalb-stündigen Veranstaltung nicht zu kurz.

Besonderes Augenmerk lag auf der Klasse der Jüngsten „bis 8 Jahre“ in der 4 Teilnehmer an den Start gingen. Die jüngste Teilnehmerin, Sophia Zobiegala (5 Jahre), spielte mit Marvin Schwark (6), Levin Bors (6) und Aaron Busemann (7) um den Titel. Alle Teilnehmer dieser Klasse zeigten schon sehr gute Ansätze und überzeugten mit mutigem Spiel. Schließlich sicherte sich Aaron Busemann souverän und ohne Satzverlust den Titel. Rang 2 belegte Marvin Schwark vor Sophia Zobiegala und Levin Bors.

In der Klasse „bis 10 Jahre“ tummelten sich gleich 13 Spieler. Nach spannenden Gruppenspielen wurden die Viertelfinalisten ermittelt. In der Gruppe A schafften Johannes Schlemmer, Moritz Zimmermann, Leon Chasanis und Jan Schmidt-Steinhoff es unter die ersten vier. In der Gruppe B setzten sich Leo Pies, Lia Flemming, Leon Hibbeln und Lukas Todorovic gegen ihre Gegner durch.

In den Viertel-Final Spielen bekamen die anwesenden Zuschauer schon sehr gutes und spannendes Tischtennis zu sehen.

Johannes Schlemmer setzte sich gegen Lukas Todorovic glatt in 2 Sätzen durch. Ebenso glatt siegte Leon Chasanis gegen die einzige Amazone im Feld, Lia Flemming. Moritz Zimmermann gewann ebenfalls in 2 Sätzen gegen Leon Hibbeln und Leo Pies wies Jan Schmidt-Steinhoff in die Schranken.

Im Halbfinale setzten sich überraschend klar, jeweils in 2:0 Sätzen, Johannes Schlemmer gegen Leon Chasanis und Moritz Zimmermann gegen Leo Pies durch.

Im Endspiel kam es dann zum Showdown zwischen Johannes Schlemmer und Moritz Zimmermann. In dem vorangegangenen Gruppenspiel siegte noch Johannes knapp mit 2:1 Sätzen. Im Finale konnte Moritz den Spieß jedoch umdrehen und gewann ebenfalls mit 2:1 Sätzen und 11:9 im Entscheidungssatz. (Finale Schlemmer : Zimmermann 7:11, 11:6 und 9:11).

 

MiniMeisterschaft

Hatten viel Spaß bei die Mini-Meisterschaften: Die Betreuer (v.l) Christian Chroscinski (Vorsitzender),

Matthias Friebe (Jugendwart) und Guido Schwark (Sponsor VPV Versicherung, Organisator und Papa)

und die Minis.

Wie es weitergeht: Für die Bestplatzierten heißt es nun am Sonntag den 14.03.2010 um 14:00 Uhr in Hamm (Anne-Frank-Schule, Frankenstr.12, 59067 Hamm) sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Hierzu erhalten alle qualifizierten Kinder noch eine gesonderte Einladung des Tischtennis-Kreises Dortmund/Hamm.


Die Minis können sich beim Ausrichter des Ortsentscheids der DJK Roland Rauxel auf die weiteren Entscheide vorbereiten. Eine Mitgliedschaft im Verein ist hierfür nicht notwendig. Die DJK Roland Rauxel legt für die Minis ein extra auf diese Entscheide gerichtetes Trainingsprogramm auf. Das Training findet statt: Montag und Donnerstag von 17:00 Uhr bis 19:00 in der Turnhalle an der Bahnhofstr. 266 (Martin-Luther-King-Schule).


Über den Kreis- und Bezirksentscheid können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2010. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der Minis im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Ebermannstadt. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Bemerkenswert: alle Teilnehmer spielten schon auf einem hohen Niveau und kannten die Grundbegriffe des Tischtennis-Spiels. Die zahlreich anwesenden Roland Jugendlichen taten ihr Übriges um den Minis das Tischtennis-Spiel näher zu bringen. So erklärten sie z.B. dass man sich vor dem Spiel mit Handschlag begrüßt und auch nach dem Spiel die Hand gibt. Ebenso, dass man sich bei Netzrollern beim Gegner entschuldigt. Die Roländer Jugend unterstützte zudem jedes Spiel aktiv als Schiedsrichter und trug somit erheblich zum reibungslosen Ablauf des Turniers bei.

Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen von Jugendwart Matthias Friebe. Kein Supercomputer der Welt und keine noch so ausgeklügelte Turniersoftware ist imstande ein Turnier besser abzuwickeln als Matthias.

Vielen Dank auch an die Helfer Anja Chasanis (Urkunden), Guido Schwark (Organisation, VPV Sponsoring) und Fabian Rieke (Turnierleitung). Ohne Eure Unterstützung wären die Mini-Meisterschaften so nicht möglich gewesen.

Übersicht:

bis 10 Jahre:

1. Moritz Zimmermann, 2. Johannes Schlemmer, 3. Leon Chasanis und Leo Pies, 5. Lukas Todorovic, Lia Flemming, Leon Hibbeln, Jan Schmidt-Steinhoff, 9. Joshua Busemann, Dominik Wand, 11. Christian Nedkov, Niklas Rohleder, 13. Jonas Wehner


bis 8 Jahre:

1. Aaron Busemann, 2. Marvin Schwark, 3. Sophia Zobiegala, 4. Levin Bors

 

 

demnächst im “Tunnelblick”: Fotos von den Mini-Meisterschaften.

Menü