Roland sammelt Podestplätze bei Senioren

Am ersten Tag der Tischtennis-Stadtmeisterschaften 2010 wurden bei den Senioren Ü40 und den 15- bis 22jährigen Junioren am Freitagabend die Titelträger ermittelt.

Rauxels Werner Erhardt trumpfte dabei groß auf und brachte im Finale in fünf engen Sätzen beinahe den favorisierten Landesliga-Mitte-Mann und erstmals in der Ü40-Klasse startenden Jörg Wagner von Post Castrop zu Fall. Den dritten Platz teilten sich die Roländer Bernd Graz und Guido Schwark. Das Doppel-Endspiel war eine reine Rauxeler Angelegenheit: Die Kombination Erhardt/Graz setzte sich gegen Schwark/Jürgen Wasielak durch.

Die hochklassige Junioren-Konkurrenz war eine Domäne des Nachwuchses aus Obercastrop. Wie Martin Pawlicki (Falkenhorst Herne) bei den Senioren fehlte mit Fabian Rieke auch hier der Titelverteidiger, der sich auf die Zuschauerrolle beschränkte. Der einzige Roländer Mitspieler Kevin Kubitzky überstand immerhin die Gruppenphase. Die bereits in der Herren-Landesliga aufschlagenden Raphael Reiß und Stefan Grote machten den Sieg unter sich aus. In einem sehenswerten und ausgeglichenen Finale behielt schließlich Reiß in der Verlängerung des Entscheidungssatzes die Oberhand. Im Halbfinale hatten beide mit deutlichen Dreisatzerfolgen über Thomas Zobiegala (Jungen-Verbandsliga bei Menden-Platteheide) bzw. Christopher Sauer ihre Extraklasse unter Beweis gestellt. Doppel-Stadtmeister wurden Reiß/Sauer vor Grote/Christoph Steup.

Menü