1. Spieltag

 

Erfreuliche Bilanz zum Auftakt der Spielzeit 2010/2011: Nur zwei Pleiten.

 

 

 

1. Mannschaft – Landesliga

 

 

 

 

 

 

RX I

8

 

:

 

TTC Bergkamen-Rünthe I

8

 

 

 

 

 

1

Christoph Pauly

2:0

 

 

2

Stefan Weiß

0:2

 

 

3

Christian Bojak

0:2

 

 

4

Thorsten Wasielak

1:1

 

 

5

Thorsten Wald

2:0

 

 

6

Robin Gude

0:2

 

 

 

 

 

 

 

D1

Pauly / Weiß

2:0

 

 

D2

Bojak / Gude

0:1

 

 

D3

T. Wasielak / Wald

1:0

 

 

 

Als klarer Außenseiter in die Auseinandersetzung mit Bergkamen-Rünthe gegangen, trotzte die „Erste“ dem Mitfavoriten verdient ein 8:8 ab. Rauxel erwischte bis zum 3:1 den besseren Start, doch zwei schmerzhaft knappe Niederlagen im mittleren Paarkreuz bedeuteten den Führungswechsel zu Gunsten der Gäste. Die Heimischen blieben jedoch im Spiel und hielten durch die ungeschlagenen Christoph Pauly und Thorsten Wald den Anschluss. Beim Stande von 7:8 retteten Pauly und Stefan Weiß im Doppel das Unentschieden.

 

 

 

2. Mannschaft – Bezirksklasse

 

 

 

 

 

 

SV Westfalia Somborn I

8

 

:

 

RX II

8

 

 

 

 

 

1

Christian Chroscinski

1:1

 

 

2

Marc Heydemann

1:1

 

 

3

Werner Erhardt

1:1

 

 

4

Bernd Graz

1:1

 

 

5

Robin Gude

2:0

 

 

6

Fabian Rieke

1:1

 

 

 

 

 

 

 

D1

Heydemann / Graz

1:1

 

 

D2

C. Chroscinski / F. Rieke

0:1

 

 

D3

Erhardt / Gude

0:1

 

 

 

Am Dienstag spielte das zweite Team in Somborn remis. Das leichte Übergewicht in den Einzeln durch fünf ausgeglichene Bilanzen und einen gut aufgelegten Robin Gude, wurde durch die Dortmunder Überlegenheit in den Doppeln egalisiert.
Gegen den VfL Bochum müssen alle Akteure bei einhundert Prozent angekommen sein.

 

 

 

3. Mannschaft – Kreisliga

 

 

 

 

 

 

TuS Uentrop I

3

 

:

 

RX III

9

 

 

 

 

 

1

Guido Schwark

1:1

 

 

2

Andreas Friebe

0:2

 

 

3

Fabian Rieke

2:0

 

 

4

Thorsten Kriegel

1:0

 

 

5

Ralf Kemler

1:0

 

 

6

David Mees

1:0

 

 

 

 

 

 

 

D1

Schwark / Friebe

1:0

 

 

D2

F. Rieke / Kriegel

1:0

 

 

D3

Kemler / Mees

1:0

 

 

 

Unerwartet deutlich setzte sich die dritte Mannschaft beim TuS Uentrop durch. Bei den Hammern erzielten in der letzten Serie alle Akteure positive Bilanzen, kamen gegen die Sechs um Nummer eins Guido Schwark aber auf keinen grünen Zweig. Traditionell gute Doppel ebneten den Weg, nur im oberen Paarkreuz bereitete Uentrop den Gästen Kopfzerbrechen.

 

 

 

4. Mannschaft – 1. Kreisklasse

 

 

 

 

RX IV

9

 

:

 

DJK Westfalia Kirchlinde I

0

 

 

 

1

Oliver Rinke

1:0

2

Marcel Goetz

1:0

3

Christopher Paul

1:0

4

Hubert Schäfer

1:0

5

Michael Bergins

1:0

6

Emilio Kartas

1:0

 

 

 

D1

Schäfer / M. Bergins

1:0

D2

Rinke / Paul

1:0

D3

Goetz / Kartas

1:0

 

Mit der Höchststrafe schickte die vierte Herren Westfalia Kirchlinde wieder nach Hause. Die Nachbarstädter konnten weder im Einzel noch im Doppel punkten und präsentierten sich wie ein Absteiger, während die Roländer mit ihrem jungen Sextett auch ohne den im Urlaub weilenden Jürgen Wasielak ein erstes Ausrufezeichen setzten.

 

 

 

5. Mannschaft – 2. Kreisklasse

 

 

 

 

 

 

TuS Barop I

9

 

:

 

RX V

4

 

 

 

 

 

1

Reimund Schulze

1:1

 

 

2

Olaf Elmanowicz

0:2

 

 

3

Michael Sawadda

1:1

 

 

4

Wolfgang Bergins

1:1

 

 

5

Christoph Babski

0:1

 

 

6

Andreas Harr

0:1

 

 

 

 

 

 

 

D1

Schulze / Sawadda

0:1

 

 

D2

Elmanowicz / Harr

0:1

 

 

D3

W. Bergins / Babski

1:0

 

 

 

Um am Ende einen der ersten Ränge zu belegen, muss sich die Viertvertretung noch steigern. Im Duell mit einem weiteren Meisterschaftsanwärter konnten die Europastädter noch nicht ihr volles Potential abrufen. Bis zum 3:3 hielt man durch das Doppel Bergins/Babski sowie Reimund Schulze und Wolfgang Bergins im Einzel mit, dann zog der TuS Barop davon.

 

 

 

6. Mannschaft – 2. Kreisklasse

 

 

 

 

 

 

 

TV Brechten III

1

 

:

 

RX VI

9

 

 

 

 

 

 

1

Lars Friedrichs

2:0

 

 

 

2

Hendrik Schulte

1:0

 

 

 

3

Kevin Kubitzky

1:0

 

 

 

4

Thorsten Nimser

1:0

 

 

 

5

Lars Schwittek

1:0

 

 

 

6

Almir Duratovic

1:0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

D1

Nimser / Schwittek

1:0

 

 

 

D2

Schulte / Kubitzky

0:1

 

 

 

D3

Friedrichs / Duratovic

1:0

 

 

 

 

Für Brechten kam der Saisonstart offensichtlich mindestens eine Woche zu früh: Trotz Ersatz aus der Jugend stellte der Gastgeber nur fünf einsatzfähige Spieler. So kam der heimische Aufsteiger locker und leicht zu seinen ersten beiden Zählern. Allein die Paarung Schulte/Kubitzky musste bei der „Sechsten“ gratulieren.

 

 

 

7. Mannschaft – 3. Kreisklasse

 

 

 

 

 

 

 

RX VII

5

 

:

 

TSC Eintracht Dortmund V

9

 

 

 

 

 

 

1

Matthias Friebe

1:1

 

 

 

2

Krzysztof Lewandowski

0:2

 

 

 

3

Thorsten Wiegmann

0:2

 

 

 

4

Horst Schieron

1:1

 

 

 

5

Hans-Georg Paul

1:1

 

 

 

6

Frank Denk

0:1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

D1

M. Friebe / Lewandowski

1:0

 

 

 

D2

T. Wiegmann / H.-G. Paul

0:1

 

 

 

D3

Schieron / Denk

1:0

 

 

 

 

Einen Achtungserfolg erreichte die neu gegründete siebte Mannschaft beim 5:9 gegen Eintracht Dortmund. Man ging gegen den Aufstiegskandidaten sogar mit 3:1 in Front, ehe sich das Blatt zu Gunsten der Gäste wendete.

Menü