7. Spieltag


Eintracht Dortmund und Somborner Wochen: Nachdem es am vergangenen Spieltag zweimal gegen Eintracht und einmal gegen Somborn ging, trifft man an diesem Wochenende noch zwei- und dreimal auf die beiden Clubs!

7. Spieltag

 

 

06. / 07. / 09. November 2010

So 10:00

TTV Menden-Platteheide I

DJK Roland Rauxel I

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel II

Post-SV Langendreer II

So 10:00

DJK Roland Rauxel III

SV Westfalia Somborn III

Sa 18:30

TSC Eintracht Dortmund III

DJK Roland Rauxel IV

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel V

SV Westfalia Somborn IV

Di 18:00

DJK Roland Rauxel VI

TSC Eintracht Dortmund IV

So 10:00

SV Westfalia Somborn V

DJK Roland Rauxel VI


Landesliga

1. Mannschaft:
Die Landesliga-Männer (6.) sind nach dem Heimsieg gegen Aufstiegskandidat Eintracht Dortmund im Aufwind. Dies ist allerdings wenig wert, wenn man am Wochenende nicht nachlegt.

Sonntagmorgen reisen Christoph Pauly, Stefan Weiß, Christian Bojak, Thorsten Wasielak, Torben Krumme und Thorsten Wald ins Sauerland zum TTV Menden-Platteheide (9.), der nur zwei Zähler weniger aufweist. Die Gastgeber zeichnen sich durch gute Doppel und ein ausgeglichenes Kollektiv aus. Attribute, die man durchaus auch für das Sextett aus der Europastadt verwenden könnte. Demzufolge wird ein enger Spielausgang erwartet, den die Mannschaft, die ihre Stärken besser abrufen kann, zu ihren Gunsten entscheiden wird.
Aufstellung: Pauly, Weiß, Bojak, T. Wasielak, Krumme, Wald.

Bezirksklasse

2. Mannschaft:
Ihre Serie von vier Partien ohne Niederlage will die zweite Herren (3.) am 7. Spieltag zu Hause gegen Langendreer (6.) ausbauen. Seitdem die Nummer eins der Bochumer Frank Berenberg in deren erstes Team aufrücken musste, sind die Gäste eher ein Kandidat für das breite Tabellenmittelfeld. Die Roländer zielen dagegen auf einen Dreikampf an der Spitze mit dem VfL Bochum und RW Stiepel (treffen am Samstag aufeinander) ab. Wieder in Bestbesetzung will man sich ganz vorne festsetzen.
Aufstellung: C. Chroscinski, Heydemann, Erhardt, Graz, Langbein, Gude.

Kreisliga

3. Mannschaft:
Den zweiten Saisonsieg hat die dritte Mannschaft (10.) klar vor Augen: Gegner Westfalia Somborn (12.) schnappte der Rauxeler Viertvertretung im Vorjahr mit einem Zähler mehr den Aufstieg weg, ist nun eine Klasse höher in der Kreisliga jedoch nicht konkurrenzfähig und machte nie mehr als zwei Gegenpunkte. Folglich eine große Chance für Thorsten Kriegel und Co. einen weiteren Platz in der Tabelle gutzumachen.
Aufstellung: Beer, Schwark, A. Friebe, F. Rieke, Kriegel, Kemler.

1. Kreisklasse

4. Mannschaft:
Das Top-Spiel in der 1. Kreisklasse! Mit je 12:0-Punkten thronen Roland Rauxel IV (1.) und Eintracht Dortmund (2.) an der Spitze der 1. Kreisklasse. Am späten Samstagabend wird nur noch ein Team mit lupenreiner Bilanz dastehen. Die Gastgeber haben zwar eine erfahrene Truppe, die Favorit ist, sind aber nicht unschlagbar und werden von der ersten Sechs der „Vierten“ hoffentlich bis zum Ende gefordert.
Aufstellung: Rinke, Goetz, J. Wasielak, C. Paul, Schäfer, M. Bergins.

2. Kreisklasse

5. Mannschaft:
„Zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig“: Mit Aufstiegschancen gestartet, musste die fünfte Herren (7.) mittlerweile erkennen, dass es in dieser Spielzeit wohl drei Mannschaften gibt, die stärker sind und gegen die man die Tische als Verlierer verließ. Nichtsdestotrotz soll jetzt noch einmal eine Serie ohne Niederlage bis Weihnachten hingelegt werden. Erster Kontrahent dabei: Schlusslicht Somborn (12.).
Aufstellung: Schulze, Elmanowicz, Sawadda, W. Bergins, Babski, Harr.

6. Mannschaft:
Ohne den erkrankten Hendrik Schulte wird die Aufgabe gegen Eintracht Dortmund (2.) besonders schwer. Roland VI (5.) spielt bisher eine sehr gute Saison als Aufsteiger und könnte mit einem Erfolg sogar Kontakt zur Spitzengruppe herstellen.Das Match wurde auf kommenden Dienstag nachverlegt.
Aufstellung: Friedrichs, Kubitzky, Nimser, Crapanzano, Schwittek, Duratovic.

3. Kreisklasse

7. Mannschaft:
Geschwächt durch das Fehlen von Matthias Friebe und Horst Schieron dürfte die Auseinandersetzung zwischen Somborn (10.) und Rauxel (9.) ein Duell auf Augenhöhe werden. Nach dem kampflosen Sieg vor Wochenfrist soll es nun auch sportlich klappen.
Aufstellung: Lewandowski, T. Wiegmann, H.-G. Paul, Denk, H. Chroscinski, Heinke.

Menü