8. Spieltag

Die ersten vier Mannschaften treffen alle mit Gegnern auf Augenhöhe zusammen. Spannung ist garantiert.

8. Spieltag

 

 

08. / 12. / 13. November 2010

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel I

TTC Holzwickede II

Sa 18:30

TuS Querenburg II

DJK Roland Rauxel II

Sa 17:00

TuWa Bockum-Hövel II

DJK Roland Rauxel III

Fr 19:00

DJK Roland Rauxel IV

TV Mengede II

Sa 18:30

TuS Rahm IV

DJK Roland Rauxel V

Sa 18:00

SV Westfalia Somborn IV

DJK Roland Rauxel VI

Mo 19:30

DJK Roland Rauxel VII

TV Mengede III


Landesliga

1. Mannschaft:
Mit den Verhältnissen in Menden (große, kühle, dunkle Halle) kam die „Erste“ (8.) vor Wochenfrist überhaupt nicht zurecht. Zu Hause ist gegen Holzwickede II (4.) Wiedergutmachung angesagt. Die Weiß-Sechs will zeigen, wozu sie wirklich fähig ist. Die Gäste bieten eine erfahrene Truppe auf, bei der bisher besonders das untere Paarkreuz mit den Routiniers Müller und Spitzer herausragte. Nach dem 0:3-Auftakt am vergangenen Spieltag wird ein guter Start Voraussetzung für einen erfolgreichen Samstagabend sein.
Aus den letzten vier Partien haben sich die Roländer mindestens noch sechs Punkte vorgenommen.
Aufstellung: Pauly, Weiß, Bojak, T. Wasielak, Krumme, Wald.

Bezirksklasse

2. Mannschaft:
Bevor es zum Gipfeltreffen gegen Stiepel kommt, will die zweite Herren (3.) vermeiden, über Verfolger Querenburg (5.) zu stolpern. Der Gastgeber ließ zuletzt mit einem Unentschieden gegen Tabellenführer VfL Bochum aufhorchen und ist an allen Positionen gefährlich ohne wirklichen Schwachpunkt. Zudem wird Rauxel II Marc Langbein fehlen. Christian Chroscinski ist zudem mit Schulterproblemen fraglich. Das wird eine große Herausforderung.
Aufstellung: C. Chroscinski, Heydemann, Erhardt, Graz, Gude, Mees.

Kreisliga

3. Mannschaft:

Voraussichtlich erneut in Bestbesetzung möchte die dritte Mannschaft (9.) zu gern ihren Aufwärtstrend gegen Tabellennachbar Bockum-Hövel (8.) fortsetzen. In besonders guter Form präsentiert sich aktuell Guido Schwark an Brett zwei: Er gewann seine letzten fünf Einzel.
Anschlag ist bereits um 17 Uhr.
Aufstellung: Beer, Schwark, A. Friebe, F. Rieke, Kriegel, Kemler.

1. Kreisklasse

4. Mannschaft:
Nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Eintracht Dortmund hat für das vierte Team (2.) der Kampf um Platz zwei begonnen. Schon am Freitag erwarten Christopher Paul und seine Mannen mit dem TV Mengede (3.) einen direkten Konkurrenten, der letzte Woche allerdings mit 0:9 gegen Post Castrop III eine empfindliche „Schlappe“ einstecken musste.
Aufstellung: Rinke, Goetz, J. Wasielak, C. Paul, Schäfer, M. Bergins.

2. Kreisklasse

5. Mannschaft:
Den nächsten Sieg auf dem Weg nach oben in der Tabelle hat sich die heimische Fünftvertretung (6.) fest vorgenommen. Kaum jemand zweifelt an einem Erfolg der Europastädter gegen Rahm (11.), das noch komplett sieglos ist.
Aufstellung: Schulze, Elmanowicz, Sawadda, W. Bergins, Babski, Harr.

6. Mannschaft:
Auf dem Papier hat es die sechste Herren (7.) gegen Schlusslicht Somborn (12.) noch leichter. Auch wenn Hendrik Schulte weiter ausfällt (Antibiotika nach Mandelentzündung), sind die Roländer klarer Favorit. Die Dortmunder haben noch keinen einzigen Zähler.
Aufstellung: Friedrichs, Kubitzky, Nimser, Crapanzano, Schwittek, Duratovic (?).

3. Kreisklasse

7. Mannschaft:
Mit Matthias Friebe und Horst Schieron musste die „Siebte“ (9.) erneut auf zwei ihrer Besten verzichten. So stand sie gegen Aufstiegskandidat Mengede im vorverlegten Montagsspiel erwartungsgemäß auf verlorenem Posten. Gegen den PTSV Dortmund (20.11.) wird wieder mehr drin sein.

Menü