8. Spieltag


Kantersiege in der 2. Kreisklasse!

 

1. Mannschaft – Landesliga

 



 

RX I

9

 

:

 

TTC Holzwickede II

3

 

 

 

1

Christoph Pauly

2:0

2

Stefan Weiß

2:0

3

Christian Bojak

2:0

4

Thorsten Wasielak

1:0

5

Torben Krumme

1:0

6

Thorsten Wald

0:1

 

 

 

D1

Pauly / Weiß

1:0

D2

Bojak / Krumme

0:1

D3

T. Wasielak / Wald

0:1

 

Nach dem glücklosen Auftritt in Menden rehabilitierte sich die erste Herren (5.) an eigenen Tischen mit einem in der Höhe kaum für möglich gehaltenen 9:3-Sieg gegen Holzwickede II (8.). In den Doppeln gerieten die Europastädter noch in Rückstand (nur Pauly/Weiß punkteten), anschließend kam der „Roland-Express“ jedoch ins Rollen: Fünf Einzel wurden in Folge gewonnen und dieser Lauf wurde auch nur noch durch eine einzige Niederlage von Thorsten Wald unterbrochen. Christoph Pauly und Stefan Weiß blieben im oberen Paarkreuz genauso ungeschlagen, wie Christian Bojak, Thorsten Wasielak und Torben Krumme.
In der Tabelle könnte es kaum enger zugehen. Platz drei und zehn trennen nur zwei Zähler.

 

 

 

2. Mannschaft – Bezirksklasse

 



 

TuS Querenburg II

8

 

:

 

RX II

8

 

 

 

1

Christian Chroscinski

1:1

2

Marc Heydemann

1:1

3

Werner Erhardt

1:1

4

Bernd Graz

1:1

5

Robin Gude

1:1

6

David Mees

1:1

 

 

 

D1

Heydemann / Graz

1:1

D2

C. Chroscinski / Erhardt

0:1

D3

Gude / Mees

1:0

 

Mit einem Unentschieden musste sich die „Zweite“ (3.) in Querenburg (7.) zufrieden geben. Es wurde das erwartet schwere Spiel. Ohne Marc Langbein konnte zwar kein Akteur komplett überzeugen, bei ausschließlich ausgeglichenen Bilanzen ging jedoch auch niemand leer aus. Beim Stand von 6:7 konnten die jungen Robin Gude und David Mees die eigenen Farben noch in Front bringen, das Abschlussdoppel Heydemann/Graz zog aber knapp den Kürzeren.
Nun soll Spitzenreiter Stiepel gestürzt werden, um im Aufstiegskampf anzukommen.

 

 

 

3. Mannschaft – Kreisliga

 



 

TuWa Bockum-Hövel II

9

 

:

 

RX III

2

 

 

 

1

Marco Beer

0:2

2

Guido Schwark

0:2

3

Andreas Friebe

0:1

4

Fabian Rieke

0:1

5

Thorsten Kriegel

1:0

6

Ralf Kemler

1:0

 

 

 

D1

Schwark / A. Friebe

0:1

D2

Beer / Kemler

0:1

D3

F. Rieke / Kriegel

0:1

 

Die dritte Mannschaft (9.) bleibt vorerst im unteren Tabellendrittel. In Bockum-Hövel (7.) war beim 2:9 für die Roländer nichts zu holen. Die Abwehrspieler des Gastgebers stellten Marco Beer und Co. zu häufig vor unlösbare Aufgaben. Nur das untere Paarkreuz erreichte in Person von Thorsten Kriegel und Ralf Kemler Zählbares. Drei Doppel-Niederlagen brachten Rauxel III früh auf die Verliererstraße.

 

 

 

4. Mannschaft – 1. Kreisklasse

 



 

RX IV

9

 

:

 

TV Mengede II

4

 

 

 

1

Oliver Rinke

1:1

2

Marcel Goetz

2:0

3

Jürgen Wasielak

1:1

4

Christopher Paul

1:1

5

Hubert Schäfer

1:0

6

Michael Bergins

1:0

 

 

 

D1

Schäfer / M. Bergins

1:0

D2

Rinke / Goetz

1:0

D3

J. Wasielak / C. Paul

0:1

 

Das vierte Team (2.) steuert weiter zielstrebig auf Rang zwei zu. Am Freitag wurde Verfolger Mengede (4.) beeindruckend mit 9:4 auf Distanz gehalten. Dabei kassierte man erst die zweite Doppel-Niederlage der Saison! Bester Roländer war Marcel Goetz mit zwei Erfolgen an Brett zwei, auch Hubert Schäfer und der noch komplett ungeschlagene Michael Bergins behielten eine weiße Weste.

 

 

 

5. Mannschaft – 2. Kreisklasse

 



 

TuS Rahm IV

0

 

:

 

RX V

9

 

 

 

1

Reimund Schulze

1:0

2

Olaf Elmanowicz

1:0

3

Michael Sawadda

1:0

4

Wolfgang Bergins

1:0

5

Andreas Harr

1:0

6

Matthias Friebe

1:0

 

 

 

D1

Schulze / Sawadda

1:0

D2

Elmanowicz / Harr

1:0

D3

W. Bergins / M. Friebe

1:0

 

Erwartet leicht tat sich die fünfte Herren (4.) gegen Schlusslicht Rahm (11.). Die Dortmunder mussten die Höchststrafe einstecken und kamen allein zu vier Satzgewinnen. Platz vier soll in zwei Wochen gegen Körne verteidigt werden.

 

 

 

6. Mannschaft – 2. Kreisklasse

 



 

SV Westfalia Somborn IV

1

 

:

 

RX VI

9

 

 

 

1

Lars Friedrichs

2:0

2

Kevin Kubitzky

1:0

3

Thorsten Nimser

1:0

4

Sandro Crapanzano

1:0

5

Lars Schwittek

1:0

6

Almir Duratovic

1:0

 

 

 

D1

Friedrichs / Crapanzano

1:0

D2

Kubitzky / Duratovic

0:1

D3

Nimser / Schwittek

1:0

 

Einen Punkt und sieben Sätze mehr ließ die sechste Mannschaft (6.) bei Abstiegskandidat Somborn (10.) zu. Das junge Doppel Kubitzky/Duratovic musste gratulieren. In den Einzeln hielt man sich schadlos uns steht somit im gesicherten Mittelfeld.

 

 

 

7. Mannschaft – 3. Kreisklasse

 



 

RX VII

0

 

:

 

TV Mengede III

9

 

 

 

1

Krzysztof Lewandowski

0:1

2

Thorsten Wiegmann

0:1

3

Hans-Georg Paul

0:1

4

Frank Denk

0:1

5

Hubert Chroscinski

0:1

6

Karo Ali

0:1

 

 

 

D1

Lewandowski / Ali

0:1

D2

T. Wiegmann / H.-G. Paul

0:1

D3

Denk / H. Chroscinski

0:1

 

Gegen Mitfavorit Mengede (4.) stand die „Siebte“ (10.) auf verlorenem Posten und musste ohne Matthias Friebe (spielte sich in der „Fünften“ fest) und Horst Schieron mit 0:9 die Segel streichen. Mit dem PTSV Dortmund wartet nächsten Samstag wieder ein schlagbarer Gegner.

Menü