9. Spieltag


Topspiel der „Zweiten“ erst am Montag, die „Siebte“ wird zweimal gefordert.


9. Spieltag

 

 

2010

Fr 19:30

TTC Holzwickede III

DJK Roland Rauxel I

Mo 19:00

DJK Roland Rauxel II

Rot-Weiß 04 Bochum-Stiepel I

Sa 17:30

DJK Roland Rauxel III

TuS Westfalia Sölde II

Sa 17:30

FC Brünninghausen II

DJK Roland Rauxel IV

Sa 17:30

DJK Roland Rauxel VI

TuS Rahm IV

Sa 17:30

Post / Telekom SV Dortmund IV

DJK Roland Rauxel VII


Landesliga

1. Mannschaft:
Am Freitag fährt die Landesliga-Sechs um Christian Bojak (5.) zum TTC Holzwickede III (11.). Vor Wochenfrist bezwangen die Roländer die Zweitvertretung der Gastgeber souverän mit 9:3 und müssen somit an diesem Spieltag mit der Favoritenrolle leben.
Für den verhinderten Thorsten Wasielak darf Christian Chroscinski einspringen. Größere Probleme hatten bisher die Dortmunder, bei denen bereits 14 Akteure auf der Einsatzliste auftauchen. Aufsteiger Holzwickede hat mit Verletzungen zu kämpfen und weist als Vorletzter bereits fünf Punkte Rückstand auf die Relegationsplätze auf. Da Rang drei und zehn nur zwei Zähler trennen, kann sich aber auch Rauxel nicht auf seinem Vorsprung ausruhen.
Aufstellung: Pauly, Weiß, Bojak, Krumme, Wald, C. Chroscinski.

Bezirksklasse

2. Mannschaft:
Die auf Montag nachverlegte Partie gegen Stiepel (1.) wird zeigen, ob sich die zweite Herren (3.) endgültig in den Aufstiegskampf einschalten kann. Während Topfavorit VfL Bochum schwächelt, haben die Gäste – die schon in der Vorsaison überraschend lange im Meisterschaftsrennen mitmischten – die Tabellenführung ergattert. Elf der zwölf aufeinandertreffenden Aktiven stehen positiv, es verspricht ein echtes Spitzenspiel zu werden.
Aufstellung: C. Chroscinski, Heydemann, Erhardt, Graz, Langbein, Gude.

Kreisliga

3. Mannschaft:
Obwohl sie vier Plätze hinter Sölde (5.) in der Tabelle liegt, ist die vierte Mannschaft (9.) zu Hause nicht chancenlos. Die Dortmunder starteten mit vier Siegen, konnten die letzten vier Matches aber nicht mehr gewinnen. Der heimische Kreisligist würde vor dem Lokalderby gegen Post nächste Woche mit einem Sieg zu den Obercastropern aufschließen.
Vermeintliche Aufstellung: Beer, Schwark, A. Friebe, F. Rieke, Kriegel, Kemler.

1. Kreisklasse

4. Mannschaft:
Vier Zähler Vorsprung auf die Verfolger klingen erst einmal nicht schlecht. Einen direkten Konkurrenten kann die „Vierte“ (2.) mittelfristig abschütteln, wenn am Samstag ein Erfolg über Brünninghausen (5.) gelingt. Der Gastgeber setzt vor allem auf seine Stärke im hinteren Paarkreuz.
Aufstellung: Rinke, Goetz, J. Wasielak, C. Paul, Schäfer, M. Bergins.

2. Kreisklasse

5. Mannschaft:
Aufgrund des Rückzuges von Post Castrop V hat Roland Rauxel V (4.) spielfrei.

6. Mannschaft:
Gegen Schlusslicht Rahm (11.) dürfte die sechste Herren (6.) ähnlich geringe Probleme bekommen, wie in der Vorwoche gegen Somborn. Der Gast hat noch keine Begegnung für sich entscheiden können. Viel besser die Europastädter: Vier Siege und ein Unentschieden bedeuten Position vier in Reichweite.
Vermeintliche Aufstellung: Friedrichs, Schulte, Kubitzky, Nimser, Crapanzano, Schwittek.

3. Kreisklasse

7. Mannschaft:
Im doppelten Einsatz befindet sich die siebte Mannschaft (10.): Freitag um 19 Uhr 30 wird man es schwer haben gegen Borussia Dortmund (7.), am Samstag steigen die Chancen beim Tabellennachbarn PTSV Dortmund (11.).
Vermeintliche Aufstellung: Lewandowski, T. Wiegmann, Schieron, H.-G. Paul, Denk, H. Chroscinski.

Menü