Roland Rauxel II – Rot-Weiß Stiepel I 9:5

Am Montag fand das nachverlegte Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten aus Rauxel (3.) und Ligaprimus RW Stiepel (2.) statt.
Zu Beginn gewannen nicht nur Heydemann/Graz, sondern auch die Paarung Chroscinski/Langbein konnte das gegnerische Doppel eins bezwingen. Bei einer Niederlage von Erhardt/Gude erhöhte Christian Chroscinski mit dem dritten Dreisatzsieg den Vorsprung auf 3:1. Anschließend zogen die Roländer in Person von Marc Heydemann und Werner Erhardt allerdings in den einzigen beiden Matches des Abends über die volle Distanz den Kürzeren und die Partie drohte zu kippen, als die Gäste zur Hälfte mit 5:4 in Front lagen. Doch die zweite Einzelrunde wurde zur Galavorstellung der Heimischen: Eine Serie von fünf Erfolgen begonnen von Chroscinski und abgeschlossen von Marc Langbein mit ihren jeweils zweiten Siegen sorgte für die erste Saisonniederlage der Bochumer.
Die Europastädter haben nach dieser starken Leistung nur noch einen Zähler Rückstand auf das Führungsduo.

Menü