Duell der Sechstvertretungen geht mit 9:6 an Roland

Die sechste Mannschaft (5.) ist als Aufsteiger weiter der Favoritenschreck in der 2. Kreisklasse. Nach Herbstmeister Barop konnten Lars Friedrichs und Co. auch den ehemaligen Tabellenzweiten Borussia Dortmund (4.) im Nachholspiel am Montagabend mit 9:6 in die Knie zwingen und wichtige Schützenhilfe für die eigene fünfte Herren leisten. In den Doppeln geriet man noch in Rückstand, in den Einzeln waren die Roländer aber dann das bessere Team. Matchwinner waren Thorsten Nimser und Sandro Crapanzano, die im unteren Paarkreuz 4:0-Siege herausspielten.

Menü