Zwei Neue an der Bahnhofstraße

Am 31. Mai endete die Wechselperiode. Mit Stefan Weiß hatte ein Spieler der ersten Herren den Verein Richtung Bommern verlassen (wie berichtet). Bei einem Abgang bleibt es.


Dafür darf man sich in Rauxel über ein neues junges Talent freuen: Steven Piorkowski wurde vor zwei Wochen 17 Jahre alt und kommt von der DJK Adler Frintrop (Essen). Dort war er in erster Linie in der Jungen Verbandsliga aktiv und kann seinen frisch in diese Klasse aufgestiegenen Roländer Mannschaftskollegen sicherlich wertvolle Erfahrungen mitgeben. Der Kontakt kam bei den Relegationspartien zustande, als Piorkowski Robin Gude, David Mees und Almir Duratovic schlug. Nun wird er die neue Nummer eins des Teams.

Zudem spielt er mit Gude in der zweiten Herren, um den freien Platz auszufüllen, der dadurch beim Neu-Bezirksligisten frei wird, dass ein Akteur in die „Erste“ rutscht. Auch bei den Erwachsenen kam der Neuzugang bereits zum Einsatz, erzielte in der Kreisliga eine hoch positive Bilanz und schnupperte schon Landesligaluft.

Die zweite Verstärkung ist ein bekanntes Gesicht im Castrop-Rauxeler Tischtennis. Andreas Neste wechselt vom Lokalrivalen Post Castrop zu den Roländern. Der ausgebildete Schiedsrichter war zuletzt im oberen Paarkreuz der 1. Kreisklasse aufgestellt und wird eine wertvolle Ergänzung auf Kreisebene sein.

Die Ligeneinteilung wird ab dem 6. Juni veröffentlicht, die Mannschaftsaufstellungen müssen bis zum 21. Juni eingereicht sein. Da das verfügbare Personal jetzt feststeht, wird sich die sportliche Leitung in den nächsten Tagen zu diesem Zweck zusammensetzen.

Menü